Schottische Pannenhilfe Spitze

(lifePR) ( Stuttgart, )
Einen Tag vor der Volkabstimmung über die Abtrennung Schottlands von Großbritannien, hat der deutsche ACE Auto Club Europa seine Mitglieder beruhigt, sollten sie einmal im hohen Norden der britischen Inseln wegen einer Panne liegen bleiben. "Da gibt es kein Problem, die Schotten reparieren das, ganz souverän", versichert jetzt der ACE.

Bislang hat der in Stuttgart ansässige Verein immer den königlichen "Royal Automobile Club" (RAC) eingeschaltet, um seinen durch Großbritannien tourenden Mitgliedern aus Notlagen zu helfen. Momentan offen ist, ob das im alten Kaledonien so bleiben wird. Gewissheit besteht laut ACE aber schon jetzt über die überdurchschnittliche technische Befähigung der Schotten, die ganz ohne englische Unterstützung selbst kaputte Motorräder bei totalem Kühlmittelverlust kurzer Hand wieder flott kriegen.

Über einen solchen Einsatz berichtete aktuell jetzt ein begeistertes ACE-Mitglied, das als Biker in den schottischen Highlands unterwegs war. Dem Club schrieb der Mann: "Diesem Hilfseinsatz muss ich eine "1 plus mit Sternchen" geben. Die schnelle Reaktion des ACE und der Hilfseinsatz des schottischen Partners waren einsame Spitze..."..
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.