Samstag, 26. Mai 2018


  • Pressemitteilung BoxID 669152

Letzte Ferienreisewelle auf den Autobahnen

Stuttgart, (lifePR) - Mit dem Ende der Sommerferien in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein beginnt der Endspurt der großen Ferienreisewelle 2017. Nur noch Baden-Württemberg und Bayern befinden sich in den Ferien. Voll wird es somit noch einmal auf den Autobahnen im Süden Deutschlands und auf den Heimreiserouten von Nord- und Ostsee.

Der ACE, Deutschlands zweitgrößter Autoclub, erwartet eine Rückreisewelle vor allem auf den Fernstraßen Richtung Norden und in nordwestlicher und nordöstlicher Richtung. Merklich weniger, aber nicht staufrei geht es auf den Reiserouten Richtung Urlaubsgebiete im Süden zu.

Im Rest des Landes gibt es vor allem am Freitagnachmittag wieder verstärkt Pendlerstaus, die den Verkehrsfluss zusätzlich beeinträchtigen.

Ferienende in ganz Europa

Auch im benachbarten Ausland enden die Sommerferien in vielen Gebieten: Frankreich, Nordholland, den österreichischen Bundesländern Burgenland, Niederösterreich und Wien sowie in Tschechien. Mit dem Rückreiseverkehr in ganz Europa sind Staus an Mautstationen und Grenzübergängen möglich.
Über die aktuellen Wartezeiten an der Grenze zwischen Österreich und Deutschland informiert folgende Übersicht.

Aktuelle Lageberichte der Alpenpässe

Für Passfahrten über die Alpen bietet die Übersicht des ACE unter ace.de/alpenpaesse tagesaktuelle Informationen zu Straßenzustand, Nachtsperren oder auch Caravan-Eignung.

ACE Auto Club Europa e.V.

Der ACE Auto Club Europa ist mit mehr als 620.000 Mitgliedern Deutschlands zweitgrößter Mobilitätsclub: Egal ob mit Auto, Bus, Bahn, Fahrrad, Flieger oder Motorrad unterwegs, als verkehrsmittelübergreifender Mobilitätsbegleiter bietet der ACE jederzeit Schutz, damit es weiter geht. Kernleistung ist dabei die Pannenhilfe.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Niesmann+Bischoff Eigner-Club zu Gast im Goldschmitts

, Mobile & Verkehr, Goldschmitt gastrovent GmbH & Co.KG

- 60 NiBi-Luxusmobile und ca. 120 Personen zu Gast bei Goldschmitts - Haupteinladung erfolgte durch Goldschmitt Fahrzeugtechnik Das „Goldschmitts“...

Irrtümer: Automatik-Getriebe verbrauchen mehr und sind lahm

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Autos mit Automatikgetriebe hatten früher einen Ruf, der sich zum Teil bis heute hält: Sie erhöhen den Kraftstoffverbrauch, machen das Auto langsam...

PSA-Chef Tavares: Milliarden-Einsparungen bei Opel im Plan

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Der neue Opel-Mutterkonzern PSA ist offenbar auf einem guten Weg, die geplanten Einsparungen von jährlich 1,1 Milliarden Euro ab dem Jahr 2020...

Disclaimer