Freitag, 22. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 301281

Der neue ABT QS3 - Fährt dreimal gut

Kempten, (lifePR) - Er begründet die Fahrzeuggattung der "urbanen Offroader" - der Q3. Das SUV beeindruckt durch Kraft, Wendigkeit und kompakte Abmessungen. In der Version von ABT Sportsline kommen noch eine Extraprise Sportlichkeit und eine extravagant-selbstbewusste Optik dazu - der neue ABT QS3 fährt sich dreimal gut: Er macht in der City eine gute Figur, in der Rush Hour genauso wie vor dem edlen Restaurant oder der Oper. Der QS3 bietet aber auch Fahrspaß auf langen Autobahnstrecken oder kurvigen Landstraßen, und er kann, wenn es sein muss, auch ein echtes Zugpferd sein.

Im Hause ABT steht das "S" in der Buchstabenkombination "QS3" für extrem sportlich, besonders stark und sehr schnell. Genau deshalb darf es beim neuen QS3 auch etwas mehr ABT POWER sein. Die Ingenieure aus Kempten haben zwei Leistungsvarianten entwickelt, die den sportiven Charakter perfekt unterstreichen - und im Alltag zusätzliche Dynamik und Kraftreserven bieten. Im Klartext heißt das: Aus dem 2.0 TDI schöpft der QS3 205 PS oder 151 kW (Serie: 177 PS/130 kW), der TFSI mit zwei Litern Hubraum leistet bei ABT 270 PS bzw. 199 kW (Serie: 211 PS/155 kW). In Verbindung mit den ABT Fahrwerksfedern wird das Leistungspotential der Motoren so optimal umgesetzt, dass sich das SUV sprichwörtlich gleich dreimal so gut fährt.

Der ABT QS3 ist ein schickes Fahrzeug, ein Sportler in einem Maßanzug: Die Hausdesigner unterstützen die ebenso kraftvolle wie zurückhaltende Linienführung dieses besonderen Automobils durch Karosserieelemente, die Selbstbewusstsein mit Eleganz und zusätzlicher Exklusivität verbinden. So ist der Frontgrill markant ausgearbeitet, vor allem in Kombination mit der Frontschürze, die das Gesicht des QS3 unverwechselbar individuell erscheinen lässt. Türaufsatzleisten, Heckspoiler und Heckschürze mit dem typischen ABT 4-Rohr-Endschalldämpfern sorgen für einen sportlichen Auftritt. Als ideale Ergänzung empfiehlt sich die Montage von ABT Sportfelgen, besonders die CR und die DR harmonieren perfekt mit der Silhouette des Fahrzeugs. Sie sind in Größen von 18 bis expressiven 21 Zoll und natürlich auch in Kombination mit Hochgeschwindigkeitsreifen erhältlich. Mit diesen leichten und dynamischen Rädern zeigt der Neue, was in ihm steckt: Der QS3 ist schließlich ein echter ABT. Und er ist Teil einer Erfolgsgeschichte, denn SUVs aus dem Allgäu sind unverwechselbare Siegertypen - egal, ob es sich dabei um einen "großen" ABT Touareg oder den kompakten ABT QS3 handelt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Marder im Motorraum: Was Sie dagegen tun können

, Mobile & Verkehr, ARAG SE

Es ist ihr Jagdinstinkt, der Marder nachts unter parkende Autos lockt. Dort zerbeißen sie Kühlwasser- oder Bremsschläuche, Elektrokabel und Gummidichtungen....

Der Verkehr kommt ins Rollen

, Mobile & Verkehr, Hudora GmbH

Der 22. September soll ihr Tag werden. Der Tag der nichtmotorisierten Verkehrsteilnehmer, der Fußgänger und Skateboarder, der Rad- oder Rollerfahrer....

CSD-Parade behindert Stadtbahnverkehr

, Mobile & Verkehr, Freiburger Verkehrs AG

Die Parade zum Christopher-Street-Day am 23. Juni wird zu zeitweisen Einschränkungen vor allem beim Stadtbahnverkehr in der Innenstadt führen....

Disclaimer