Donnerstag, 21. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 528989

Walisische Nationalspielerin Jessica Fishlock hat sich beim DFB-Hallenpokal eine Bänderverletzung zugezogen

Frankfurt am Main, (lifePR) - Nachdem Jessica Fishlock im Vorrundenspiel des DFB-Hallenpokals gegen den SC Freiburg verletzungsbedingt ausscheiden musste, hat sich die Mittelfeldspielerin des 1. FFC Frankfurt am gestrigen Montag einer finalen MRT-Untersuchung bei FFC-Mannschaftsorthopäde Dr. Ingo Tusk in der Frankfurter Klinik Rotes Kreuz unterzogen. Bei der walisischen Nationalspielerin wurden eine Sprunggelenksdistorsion mit Kapselverletzung sowie eine Knochenprellung im rechten Fuß diagnostiziert. Nach einer ersten Einschätzung von Dr. Ingo Tusk hat dies eine vier- bis sechswöchige Trainingspause zur Folge.

FFC-Manager Siegfried Dietrich: "Mit Blick auf die anstehenden Herausforderungen in drei Wettbewerben ist die beim DFB-Hallenpokal erlittene Bänderverletzung für Jessica Fishlock und den 1. FFC Frankfurt eine bittere Nachricht. Jess ist eine außerordentlich wichtige Spielerin für unser Team und wir hoffen sehr, dass ihr Heilungsverlauf planmäßig verläuft und sie schnellstmöglich wieder zur Verfügung stehen wird."
-

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Reiterwoche für herzkranke Kinder und Jugendliche - Presseeinladung

, Sport, Bundesverband Herzkranke Kinder e.V.

Vom 28.07.-04.08.2018 brechen etwa 20 herzkranke Kinder zur traditionellen Reiterwoche am Lindenhof in Gackenbach (Nähe von Montabaur) auf. Betreut...

21sportsgroup nimmt neues Logistikzentrum in Betrieb

, Sport, 21sportsgroup GmbH

Die 21sportsgroup, eine europaweit erfolgreiche Sportplattform hat -weniger als ein Jahr nach dem ersten Spatenstich- ihr neues Logistikzentrum...

Rennradtour des Sport- und Spendenprojekts „Team PHenomenal Hope Germany – Für eine Zukunft ohne Lungenhochdruck“ quer durch Deutschland im Juli 2018

, Sport, Pulmonale Hypertonie (PH) e.V.

Die Tour steht unter dem Motto „Let me be your lungs“. Jeder der Fahrerinnen und Fahrer übernimmt dabei die Patenschaft eines an PH erkrankten...

Disclaimer