lifePR
Pressemitteilung BoxID: 611943 (1. FFC Frankfurt e. V.)
  • 1. FFC Frankfurt e. V.
  • Im Vogelsgesang 5
  • 60488 Frankfurt am Main
  • http://www.ffc-frankfurt.de
  • Ansprechpartner
  • Dirk Zilles
  • +49 (69) 5853-53

Vorzeitige Vertragsverlängerung: Matt Ross bleibt bis mindestens 2018 Cheftrainer des 1. FFC Frankfurt

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Der 1. FFC Frankfurt und Cheftrainer Matt Ross haben sich auf eine vorzeitige Verlängerung des bis zum Ende der laufenden Saison gültigen Vertrags verständigt: Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen dem viermaligen Champions-League-Sieger und dem 38-jährigen Australier wurde nun bis zum 30. Juni 2018 vereinbart. Matt Ross ist bereits seit dem 1. Dezember 2015 für das FFC-Bundesliga-Team verantwortlich - zunächst als Interims-, seit dem 19. Februar 2016 dann als Cheftrainer.

Matt Ross stieß im Verlauf der Saison 2012/13 als Videoanalyst zum 1. FFC Frankfurt. In der Saison 2013/14 zählte er zum Trainerteam der dritten Mannschaft, die den Aufstieg in die Regionalliga realisieren konnte. Anschließend führte er die U17 als verantwortlicher Coach zur Süddeutschen Meisterschaft, ehe er 2015/16 zunächst als Co-Trainer in den Trainerstab der ersten Mannschaft wechselte.

Der A-Lizenz-Inhaber war vor seiner Zeit in Deutschland u. a. für die Olympiaauswahl der Britischen Jungferninseln zuständig. Seit 2012 lebt er zusammen mit seiner Frau in Deutschland.

FFC-Cheftrainer Matt Ross: "Die vorzeitige Verlängerung meines Vertrags bis 2018 ist ein großer Vertrauensbeweis des Vereins, für den ich sehr dankbar bin. Ich freue mich schon jetzt darauf, die enge Zusammenarbeit mit der Mannschaft, mit Manager Siggi Dietrich sowie dem FFC-Vorstand über die laufende Saison hinaus fortzusetzen. Auch nach mittlerweile vier Jahren beim 1. FFC Frankfurt empfinde ich es weiterhin als Ehre, bei diesem Klub mit seiner tollen Erfolgshistorie und der breit angelegten Nachwuchsförderung arbeiten zu dürfen. Natürlich ist es nach dem Umbruch ein anspruchsvolles Ziel, den FFC mittelfristig wieder in der Spitze zu etablieren, aber genau das ist mein Antrieb. Dass wir dabei als klassischer Frauenfußballverein andere Wege beschreiten müssen als die momentan erfolgreichen Lizenzvereine, sehe ich als Chance. Im Vordergrund steht dabei unsere neue Philosophie, die auf der Aus- und Weiterbildung von Talenten beruht - und genau hierfür stehe ich auch als Trainer."

FFC-Manager Siegfried Dietrich: "Die vorzeitige Vertragsverlängerung mit Matt Ross ist im Rahmen unserer sportlichen Ausrichtung mit wichtigen Leistungsträgerinnen und talentierten Nachwuchsspielerinnen ein logischer Schritt, schließlich ist es unser gemeinsames Ziel, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen.

Die mit Beginn der laufenden Saison eingeleitete Umbruchphase beim FFC ist ein Projekt, das ein hohes Maß an Nachhaltigkeit und Kontinuität erfordert - erst recht auf der so wichtigen Position des Cheftrainers. Die Philosophie von Matt Ross, eigene Nachwuchstalente weiterzuentwickeln und an das Bundesliga-Niveau heranzuführen, deckt sich in allen Bereichen mit der Vereinsphilosophie - genau das macht ihn für uns so wertvoll. Matt ist ein kommunikativer Teamplayer, der nicht nur einen intensiven Austausch mit seinem Trainerteam pflegt, sondern auch die Vernetzung zwischen der ersten Mannschaft und unseren Juniorinnenteams lebt. Mit der Entscheidung, auch über die laufende Saison hinaus zusammenzuarbeiten, haben wir Klarheit in einer zentralen Personalie geschaffen und können uns nun ganz auf die sportlichen Herausforderungen der nächsten Wochen und Monate konzentrieren!"