Allianz Frauen-Bundesliga Saison 2014/15, 7. Spieltag

SGS ESSEN - 1. FFC FRANKFURT / Sonntag, 12. Oktober 2014, 14.00 Uhr / Stadion Essen, Essen

(lifePR) ( Frankfurt am Main, )
Drei Tage nach der Rückkehr vom Sechzehntelfinal-Hinspiel in der UEFA Women's Champions League beim WFC BIIK-Kazygurt ist der 1. FFC Frankfurt schon wieder in der Allianz Frauen- Bundesliga gefordert: Am kommenden Sonntag, dem 12. Oktober 2014, 14.00 Uhr, gastiert der siebenfache Deutsche Meister bei der SGS Essen im Stadion Essen. In der Saison 2013/14 trafen die beiden Teams dreimal aufeinander, zuletzt am 17. Mai 2014 im DFB-Pokalfinale in Köln, das der 1. FFC Frankfurt mit 3:0 gewann. Enger ging es in den beiden Bundesliga-Partien zu: Nach einem 1:1 im Stadion am Brentanobad in der Hinrunde konnte der FFC das Rückspiel im Ruhrgebiet durch ein Last-Minute-Tor von Kozue Ando mit 2:1 für sich entscheiden.

Der FFC-Tross wird erst am heutigen Abend von seinem Champions-League-Auswärtsspiel in Kasachstan zurückerwartet. Bereits am Samstag geht's dann - nach dem Abschlusstraining in Frankfurt - ins Ruhrgebiet, wo sich das Team konzentriert auf die Auswärtsaufgabe in Essen vorbereiten wird. Das Spiel der Allianz Frauen-Bundesliga zwischen dem FF USV Jena und der TSG 1899 Hoffenheim findet bereits am Samstag, dem 11. Oktober 2014, 11.30 Uhr, statt und wird live auf Eurosport und DFB-TV übertragen.

FFC-Cheftrainer Colin Bell: "Das schwere Auswärtsspiel in Essen, direkt im Anschluss an die körperlich beanspruchende Champions-League-Reise nach Kasachstan, betrachten wir als Test, den wir bestehen wollen. Für uns sind die Belastungen mehrerer englischer Wochen eine ungewohnte Situation, die letztlich aber auch der Weiterentwicklung der Mannschaft dient. Nach den drei Begegnungen gegen die SGS Essen in der letzten Saison kennen wir diesen Gegner sehr gut und wissen daher ganz genau, was uns am Sonntag erwartet. Die Essenerinnen haben sich personell nicht wesentlich verändert und verfügen daher über ein sehr eingespieltes Team, das durch den guten Saisonstart mit bereits vier Siegen an Sicherheit gewonnen hat und sicherlich top-motiviert gegen uns auftreten wird. Ein besonderes Augenmerk gilt nach wie vor Linda Dallmann, Sara Doorsoun, Sarah Freutel und Charline Hartmann, die aufgrund ihrer individuellen Qualitäten jedem Gegner der Liga gefährlich werden können. Wir wollen mutig auftreten, das Spiel mit unseren Grundtugenden dominieren, zeigen, dass wir die Strapazen des Asien-Trips gut hinter uns gebracht haben und mit einem Auswärtssieg - so wie in der letzten Saison - die Heimreise aus Essen antreten."

FFC-Manager Siegfried Dietrich: "Trotz der intensiven Kasachstan-Reise gilt es, am Sonntag beim Auswärtsspiel in Essen die nötige körperliche und geistige Frische an den Tag zu legen, um auch in der Allianz Frauen-Bundesliga die nächste Herausforderung zu meistern und mit weiteren wichtigen drei Punkten unsere Position im Spitzenquartett zu festigen."

Die nächsten Spiele der Saison 2014/15:

16. 10. 2014, 15.00 Uhr 1. FFC Frankfurt – WFC BIIK-Kazygurt (UWCL)
19. 10. 2014, 11.00 Uhr 1. FFC Frankfurt – Bayer 04 Leverkusen
09. 11. 2014, 11.00 Uhr 1. FFC Frankfurt – SC Freiburg
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.