QR-Code für die aktuelle URL

Event ID: 25255

Verein zur Veranstaltung von Kunstausstellungen e.V. Sittarder Str. 5 40477 Düsseldorf, Deutschland http://www.diegrosse.de
Ansprechpartner:in
Logo der Firma Verein zur Veranstaltung von Kunstausstellungen e.V.
Verein zur Veranstaltung von Kunstausstellungen e.V.

Pressekonferenz „DIE GROSSE 2022“ am 09.06. um 11.00 Uhr im Kunstpalast

„DIE GROSSE“ ist das Kunstereignis 2022 in Düsseldorf. Auf dem Podium stellen sich drei Tage vor der offiziellen Eröffnung Vertreter aus Organisation, Kunst und Verwaltung den Fragen der Presse: der Ausstellungsleiter Michael Kortländer, die diesjährige Preisträgerin des Kunstpreises der Künstler Norika Nienstedt und der Förderpreisträger Emil Walde, außerdem Felix Krämer als Hausherr des Kunstpalastes sowie Miriam Koch, die neue Beigeordnete für Kultur und Integration.

Vor 120 Jahren stiftete die Düsseldorfer Künstler- und Bürgerschaft 1.300.000 Goldmark für den Bau eines Kunstpalastes, weiß Ausstellungsleiter Michael Kortländer zu berichten. Seit 2010 hat er die Leitung der national und international bekannten Kunstausstellung inne. Er und eine unabhängige Jury haben in diesem Jahr 184 Künstlerinnen und Künstler aus 860 Bewerbern ausgewählt. Zu sehen sind rund 330 Kunstwerke aus ganz Deutschland, von Hamburg bis München, aber auch aus der Partnerstadt Palermo sowie aus Italien und Österreich. Großen Andrang erwartet das Team „DIE GROSSE“ bei „DAS KLEINE FORMAT“, bei dem die Besucher der Ausstellung Kunst für den kleinen Geldbeutel bis 600 Euro erwerben können.

Was im Jubiläumsjahr noch passiert?
„Erstmalig wird es einen Publikumspreis geben. Die Besucherinnen und Besucher der Ausstellung wählen ihren Lieblingskünstler oder ihre Lieblingskünstlerin“, so Kortländer. Der Gewinner wird mit 5.000 Euro gefördert, gesponsert von EUREF-Campus Düsseldorf. Wer sich an der Abstimmung beteiligt, kann eine der drei Editionsarbeiten der Kunstpreisträgerin Norika Nienstedt gewinnen. Eine Sonderausstellung informiert über die Kunstkataloge im Spiegel der Zeit. Außerdem wird es ein Begleitprogramm an den Sonntagen (Sonntagsmatinee) und an drei Donnerstagen geben (Donnerhall). Die Ausstellung beginnt am 12. Juni und geht bis zum 17. Juli.

Ansprechpartner:in

Dr. Susan Tuchel ()

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.