Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 63786

Schwedens offizielle Reisewebsite gibt Schweden-Fans das Wort

(lifePR) (Hamburg, ) VisitSweden hat seine neue, offizielle Reisewebsite für Schweden gestartet. Damit hat die Organisation die Tore für Schwedenberichte von privaten Urlaubern geöffnet. Ihre Tipps und Erfahrungen werden die offiziellen Informationen seitens VisitSweden und der schwedischen Reisebranche ergänzen. Bislang hat keine andere nationale Tourismusorganisation weltweit den Texten und Fotos von Privatpersonen einen ähnlich hohen Stellenwert eingeräumt.

Die Einzigartigkeit der neuen Website basiert auf der hervorstechenden Integration von VisitSwedens Online-Community "CommunityofSweden.com" auf der rechten Seite der Website: Je nachdem, zu welchem Thema der Besucher auf www.visitsweden.com Informationen sucht, wird ihm im Bereich der Community nach dem Zufallsprinzip ein themenverwandter Beitrag von einem der Mitglieder angezeigt. Seit ihrem Start im Herbst 2007 verzeichnet die Community mittlerweile fast 4.000 Mitglieder und hat rund 200.000 Besuche gezählt. Schweden-Enthusiasten aus aller Welt haben hier die Möglichkeit, ihre privaten Reiseberichte, -erlebnisse und -bilder einzustellen und sich untereinander auszutauschen. Doch nicht nur ausländische Touristen nutzen die Community als Informationsplatform; rund 600 der insgesamt 4.000 Mitglieder sind Schweden, die hier ihre ganz persönlichen Favouriten und Geheimtipps kommunizieren. VisitSweden zählt damit zu den ersten nationalen Tourismusorganisationen, die eine Reise-Community für ein ganzes Land anbieten.

"Heutzutage ist es nicht mehr ausreichend, nur das offizielle Schwedenbild auf einer Website zu präsentieren", so Helene Berg, Geschäftsführerin Zentraleuropa bei VisitSweden. "Man muss auch den Anwendern eine Plattform bieten, um ihre eigenen Schweden-Erfahrungen kommunizieren zu können. Daher haben wir uns entschieden, Teile unserer offiziellen Reisewebsite als offenes Forum zu gestalten - und das haben bislang noch kaum andere Länder gewagt. Aber wir sind überzeugt, dass man auch neue Wege einschlagen muss, um reiselustige und neugierige Menschen zu inspirieren."

Reisende treffen ihre Entscheidung für eine Urlaubsdestination zunehmend auf der Basis von Empfehlungen Dritter. So genannte "soziale Medien", zu denen auch Online-Communities, Foren und Blogs zählen, haben dabei in den letzten Jahren stetig an Bedeutung gewonnen. Hier suchen immer mehr Menschen Reise-Inspiration und -Informationen, die über das Angebot kommerzieller Anbieter hinausgehen.

Neben der Integration der Online-Community hat die Website aber noch weitere Neuerungen zu bieten, die zum Teil auf einer globalen Anwenderuntersuchung von VisitSweden basieren. So beinhaltet der neue Auftritt deutlich mehr und größere Bilder als zuvor. Zudem erleichtert die integrierte, interaktive Google-Karte die Orientierung bei der Auswahl eines Reiseziels. Spezielle Schweden-Highlights und -Erlebnisse werden in der Karte spezifisch angezeigt. Außerdem gibt es jetzt die Möglichkeit, Unterkünfte und in einzelnen Regionen auch Reisepakete verschiedener Anbieter über www.visitsweden.com zu buchen - eine Funktion, die bei den Besuchern der Website ganz oben auf der Wunschliste stand.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Cliff Hotel Rügen gewinnt „Certified Star-Award 2016”

, Reisen & Urlaub, Privathotels Dr. Lohbeck GmbH & Co.KG

Die besten und die beliebtesten Certified Hotels des Jahres wurden am 28. November 2016 mit dem Certified Star-Award ausgezeichnet. Darunter...

Ostseeküste und Insel haben sich für Kurzurlauber zum Jahreswechsel gewappnet

, Reisen & Urlaub, Ostseeklar.de

Vor allem die deutschen Küsten stehen bei den Bundesbürgern für Kurzreisen zum Jahreswechsel hoch im Kurs. Dafür sorgen die unkomplizierte Anreise...

Winterfreizeittipps für die Mittlere Schwäbische Alb

, Reisen & Urlaub, Mythos Schwäbisch Alb

Wenn eine weiße Winterdecke die raue Schönheit der Mittleren Schwäbischen Alb umhüllt, fühlen sich Winterliebhaber wie im Märchen – dann glänzt...

Disclaimer