Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 153263

Neuer Hotelstern in Lazise

Hotel Corte Valier eröffnet am 27. März 2010 direkt am Gardasee / STROMBERGER PR übernimmt PR-Kampagne

(lifePR) (München/Lazise, ) Purismus mit Seeblick: Das Vier-Sterne-Hotel Corte Valier eröffnet am 27. März 2010 seine Tore in Lazise am Südostufer des Gardasees. Eingebettet in eine fast zwölf Hektar große Parklandschaft, befindet es sich in direkter Seelage an der Uferpromenade nur wenige Gehminuten vom historischen Ortskern entfernt. Auf drei Etagen verteilt, verfügt es über 78 Zimmer und sechs Suiten, einen Wellnessbereich mit Innen- und Außenpool, ein Fitnesscenter, ein Spielzimmer für die kleinen Gäste, Veranstaltungsräume sowie eine Bar und ein Panoramarestaurant. Natürliche Materialien und warme Farben wie Creme, Weiß und Braun dominieren das Design und lassen den Gast das mediterrane Flair mit Intensität spüren. Die Übernachtungspreise beginnen bei 66 Euro pro Person im "Confort Zimmer" bei der Belegung von zwei Personen einschließlich Frühstück. Reservierungen werden auch in deutscher Sprache unter der Telefonnummer +39 045/6471210 und per E-Mail unter info@cortevalier.com entgegengenommen.

Der Name Corte Valier stammt aus dem Ende des 16. Jahrhunderts und bezieht sich auf den Besuch von Agostino Valier, Bischof von Verona, in der Villa Pergolana, die heute an das Hotel angrenzt. Für die Architektur und das Innendesign zeichnet der Veroneser Architekt Stefano Feriotti verantwortlich. Eine Mischung aus traditionellen und futuristischen Materialien und Motiven sowie die durchgängige Ausrichtung zum See spielen eine zentrale Rolle in der Gestaltung. Lichtdurchflutete Räume geben den Blick auf den Gardasee frei. Rot und Orange setzen Akzente, während erdfarbene Töne die Natur in das Hotel einfließen lassen. Alle Zimmer und Suiten wurden mit modernstem Komfort ausgestattet, sechs von ihnen sind behindertengerecht eingerichtet.

Der Wellnessbereich lockt mit finnischer Sauna, türkischem Bad, mediterranem Dampfbad, einem Kneipp-Pfad und verschiedenen Ruheinseln, von denen eine die Möglichkeit offeriert, Kräutertees zu genießen. Entspannte Stunden versprechen der Innen- und Außenpool mit Kinderbecken und Whirlpool sowie Sonnenliegen und -schirmen.

Für das kulinarische Wohl sorgt das Küchenteam mit einer Mischung aus traditionellen Gerichten und internationalen Klassikern. Bei den Zutaten werden besonders auf Qualität und Regionalität geachtet. Auch der Zubereitung und dem Service wird große Aufmerksamkeit gewidmet, denn das Auge isst bekanntlich mit. So kommen die Gäste in den Genuss von à la Carte Menüs, feinen Buffets, Galadinner und Verkostungen heimischer Produkte.

Lazise befindet sich am südöstlichen Ufer des Gardasees zwischen Bardolino und Peschiera del Garda. Der lebendige Ort verfügt über eine autofreie mittelalterliche Altstadt, die von einer gut erhaltenen Stadtmauer umsäumt ist und zum Bummeln und Einkaufen einlädt. Entlang der kleinen, engen Gässchen und Plätze schlängelt sich das schmale Hafenbecken mit der belebten Uferpromenade. Hier reihen sich gemütliche Restaurants, Bars und Cafés aneinander. Ein feiner Sandstrand und die Nähe zu den Freizeitparks wie Gardaland oder Canevaworld machen Lazise zu einem äußert beliebten Urlaubsort. Die nahe Provinzhauptstadt Verona ist in nur 30 Autominuten zu erreichen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wer feiert schon am Freitag Bescherung?

, Freizeit & Hobby, Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG

Endet das Jahr genauso gut wie es angefangen hat? Wer den Eurojackpot knackt, kann schon zwei Wochen vor Weihnachten Bescherung feiern. Rund...

An diesem Ort wird Sammlerleidenschaft entfacht

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Rumlaufen, den Blick schweifen lassen und … zugreifen! Im Wunderland Kalkar muss niemand nur in Träumen schwelgen, hier werden Schatzsucher-...

Prickelnde Vorweihnachtsmomente im Wunderland Kalkar

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Ein besonderes Bonbon wird am Samstag, den 17. Dezember mit dem Winter-Weihnachtsevent „The show must go on“ in der Eventhalle des Wunderland...

Disclaimer