Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 137619

Reiseträume Sachsen-Anhalt 2010: Rendezvous mit Kultur in Sachsen-Anhalts Städten

(lifePR) (Magdeburg, ) Was haben Sachsen-Anhalts Städte, was andere nicht haben? Dieser und anderen Fragen geht das aktuelle Magazin "Reiseträume Sachsen-Anhalt" nach und macht mit unterhaltsam erzählten Geschichten über Land und Leute neugierig auf Sachsen-Anhalt. Die von der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) herausgegebene 48-seitige Broschüre ist ein Ideenfundus für die Urlaubs- und Ausflugsplanung 2010.

Bestückt wird der Fundus unter anderem von Prominenten. So schwärmt der niederländische Liedermacher Herman van Veen von Halle und Magdeburg. Der Schauspieler Thomas Rühmann lädt zum Besuch seiner Heimatstadt Magdeburg ein und die Internationale Bauausstellung Stadtumbau Sachsen-Anhalt (IBA) 2010 gehört zu den Empfehlungen von Philipp Oswalt, Direktor der Stiftung Bauhaus Dessau. Er ist sich sicher, dass die IBA in Sachsen-Anhalt nicht nur für Stadtplaner und Architekturliebhaber eine Reise wert ist.

Reichlich Lesestoff gibt es im Reiseträume-Magazin für Kulturinteressierte und Städtereisende. Ermöglicht wird ein Blick hinter die Kulissen der Franckeschen Stiftungen in Halle (Saale) sowie des Industrie- und Filmmuseums Wolfen. Zudem erfährt man, was den Harzer Luftkurort Stolberg mit dem Holländischen Königshaus und Thomas Müntzer verbindet. Wer den Beitrag über den Naumburger Meister liest, wird neugierig auf die Straße der Romanik und die Landesausstellung Sachsen-Anhalt "Der Naumburger Meister - Bildhauer und Architekt im Europa der Kathedralen", die 2011 in Naumburg zu sehen sein wird. Aschersleben stellt sich als Stadt der Landesgartenschau 2010 vor. Gartenfreunde werden darüber hinaus ins Gartenreich Dessau-Wörlitz und in den Schlosspark Hundisburg entführt. Musikliebhaber können sich bei der Lektüre der Beiträge über das Mittelaltermusik-Festival montalbâne in Freyburg/Unstrut und das UNISON Chamber Music Festival in Sangerhausen auf musikalische Entdeckungen in Sachsen-Anhalt einstimmen.

Auch für den Aktivurlaub in Sachsen-Anhalt findet sich die passende Urlaubsidee, darunter Wanderungen im Harz, Ferien für Ross und Reiter in der Altmark sowie Boots- und Radtouren am "Blauen Band". Appetit auf Sachsen-Anhalt entsteht, wenn über eine Fischsuppe aus der Jungsteinzeit oder über den im Osten Sachsen-Anhalts gezüchteten Stör und das daraus kreierte Sachsen-Anhalt-Menü erzählt wird. Bei der Urlaubsvorbereitung helfen Übersichtskarten, Anreisehinweise, Veranstaltungstipps und Adressen. Begleitend zum Reiseträume-Magazin gibt es den Reiseführer "Sachsen-Anhalts schöne Städte" im Taschenbuchformat sowie eine Angebotsbroschüre mit 25 buchbaren Urlaubsofferten.

Das kostenfreie Magazin "Reiseträume Sachsen-Anhalt" lässt sich bestellen über das Info- Telefon der IMG, Telefon 0391-562 838 18, oder im Internet unter www.sachsen-anhalttourismus.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Cliff Hotel Rügen gewinnt „Certified Star-Award 2016”

, Reisen & Urlaub, Privathotels Dr. Lohbeck GmbH & Co.KG

Die besten und die beliebtesten Certified Hotels des Jahres wurden am 28. November 2016 mit dem Certified Star-Award ausgezeichnet. Darunter...

Ostseeküste und Insel haben sich für Kurzurlauber zum Jahreswechsel gewappnet

, Reisen & Urlaub, Ostseeklar.de

Vor allem die deutschen Küsten stehen bei den Bundesbürgern für Kurzreisen zum Jahreswechsel hoch im Kurs. Dafür sorgen die unkomplizierte Anreise...

Winterfreizeittipps für die Mittlere Schwäbische Alb

, Reisen & Urlaub, Mythos Schwäbisch Alb

Wenn eine weiße Winterdecke die raue Schönheit der Mittleren Schwäbischen Alb umhüllt, fühlen sich Winterliebhaber wie im Märchen – dann glänzt...

Disclaimer