Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 63065

Laternenfest 2008

Zusätzliche Bahnen und Busse im Einsatz

(lifePR) (Halle (Saale), ) Zum diesjährigen Laternenfest vom 29. bis 31. August 2008 bietet die Hallesche Verkehrs-AG allen Laternenfestbesuchern in den Abendstunden wieder zusätzliche Busse und Bahnen an. Wie auch in den vergangenen Jahren gilt die Gruppentageskarte als Laternenfestticket für bis zu fünf Personen von Freitag, 9 Uhr, bis einschließlich zum Betriebsschluss Sonntag Nacht. Das Ticket ist für 10,50 Euro (mit Geldkarte am mobilen Automaten in den Fahrzeugen für 9,50 Euro) zu erwerben und gilt in der Tarifzone 210 (Halle).

Zusätzliche Fahrten am Freitag, 29. August

Es fahren von zirka 20 bis 2 Uhr zusätzliche Einsatzwagen auf dem Streckenabschnitt Göttinger Bogen - Rennbahnkreuz - Heide - Kröllwitz weiter über Burg Giebichenstein - Volkspark - Große Ulrichstraße - Marktplatz - Franckeplatz - Riebeckplatz - Hauptbahnhof und zurück.

Zusätzlich verkehrt die Linie 2E von 20 bis 2 Uhr ab Kröllwitz über Heide - Rennbahnkreuz - Marktplatz - Steintor - Riebeckplatz - Hauptbahnhof - Merseburger Straße - Damaschkestraße - Paul-Suhr-Straße - Beesen und zurück.

Auf der Linie 22 werden im Spätverkehr größere Gelenkomnibusse eingesetzt.

Im Nachtverkehr werden zusätzliche Sammelanschlüsse um 0.40 Uhr und 1.30 Uhr an der Haltestelle Marktplatz durchgeführt.

Zusätzliche Fahrten am Samstag, 30. August

Ab 17 bis 2 Uhr fahren zusätzliche Einsatz-Wagen auf dem Streckenabschnitt Göttinger Bogen - Rennbahnkreuz - Heide - Kröllwitz weiter über Burg Giebichenstein - Volkspark - Große Ulrichstraße - Marktplatz - Franckeplatz - Riebeckplatz - Hauptbahnhof und zurück.

Während der Sperrung der Kröllwitzer Brücke aufgrund des Feuerwerks verkehren die Einsatz-Wagen vom Göttinger Bogen kommend nur bis Kröllwitz und auf der anderen Seite der Brücke ab Burg Giebichenstein nach Trotha. Die Kröllwitzer Brücke wird für den Straßenbahnverkehr von zirka 21 bis zirka 0.30 Uhr gesperrt. Die Sperrung für den Kfz-Verkehr erfolgt bereits um zirka 14 Uhr. Während der Sperrung verkehrt die Linie 7 ab Burg Giebichenstein über Seebener Straße nach Trotha und zurück. Zwischen Kröllwitz und der Haltestelle Talstraße wird in dieser Zeit ein Schienenersatzverkehr auf der Route Kröllwitz - Dölauer Straße - Kröllwitzer Straße/Haltestelle Talstraße und zurück eingerichtet.

Zusätzlich verkehrt die Linie 2E von 17 bis 2 Uhr auf der Fahrtroute Kröllwitz - Heide - Rennbahnkreuz - Marktplatz - Steintor - Riebeckplatz - Hauptbahnhof - Merseburger Straße - Damaschkestraße - Paul-Suhr-Straße - Beesen und zurück.

Auf den Buslinien 22, 34, 36 und 40 verkehren ganztägig größere Gelenkbusse.

Im Nachtverkehr werden zusätzliche Sammelanschlüsse um 0.40 und 1.30 Uhr an der Haltestelle Marktplatz durchgeführt.

Heimfahrt nach dem Feuerwerk

Nach Beendigung des Feuerwerkes um zirka 22.30 Uhr fahren Straßenbahnen ab den Haltestellen Burg Giebichenstein, Diakoniewerk und Rennbahnkreuz. In der Kröllwitzer Straße/Haltestelle Talstraße stehen Omnibusse in Richtung Heide-Nord, Lettin und Dölau bereit. Für Fahrgäste in Richtung Merseburg bzw. Bad Dürrenberg besteht die Möglichkeit, mit der Linie 5 um zirka 23.30 Uhr ab Burg Giebichenstein über Volkspark - Marktplatz - Franckeplatz - Riebeckplatz - Hauptbahnhof zu fahren.

Park-and-Ride-Plätze

Park-and-Ride-Plätze befinden sich an den Endstellen Trotha, Kröllwitz, Frohe Zukunft und Göttinger Bogen und außerdem am Parkplatz Hubertusplatz, an der Pferderennbahn, der Saline und auf dem Parkplatz Am Stadion 5.

Parkeisenbahn Peißnitzexpress

Die Parkeisenbahn Peißnitzexpress hat während des Laternenfestes gesonderte Öffnungszeiten, Samstag, 30. August, von 10 bis 24 Uhr, und Sonntag, 31. August, von 13 bis 18 Uhr.

Fahrpläne im Internet

Die Fahrpläne der Linien 2E und E sind im Internet unter www.havag.com unter der Rubrik Fahrplan/Fahrplan/Laternenfest 2008 veröffentlicht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Continental: Ohne Winterreifen kann es teuer werden

, Mobile & Verkehr, Continental Reifen Deutschland GmbH

Fahren unter winterlichen Bedingungen ohne Winterreifen kostet Geldbuße und Punkte Versicherunge­n können Schadenskosten bei falscher Bereifung...

Pneumobil auch 2016 Testsieger der Benchmarkstudie ServiceAtlas Reifen- und Kfz-Service

, Mobile & Verkehr, Pirelli Deutschland GmbH

Seit 2011 analysiert die Kölner ServiceValue GmbH einmal im Jahr die Kundenorientierung von überregionalen Anbietern des Reifen- und Kfz-Service....

Bridgestone auf der DeLuTa 2016

, Mobile & Verkehr, Bridgestone Deutschland GmbH

Bridgestone präsentiert als Fördermitglied im Verband der Lohnunternehmen vom 7. bis 8. Dezember 2016 auf der DeLuTa (Deutsche Lohnunternehmertagun­g)...

Disclaimer