Winzergenossenschaft Oberbergen ist beste Winzergenossenschaft Deutschlands 2021*

Höchste Punktzahl für "Baßgeige Edition TT"-Weine

Winzergenossenschaft Oberbergen ist beste Winzergenossenschaft Deutschlands 2021*
(lifePR) ( Vogtsburg-Oberbergen, )
Neuer Rekord mit Spitzenwert: Die Winzergenossenschaft Oberbergen ist beste Winzergenossenschaft Deutschlands und damit auch die beste Winzergenossenschaft Badens! Beim Leistungstest Deutsche Genossenschaften 2021* der Fachzeitschrift „Weinwirtschaft“ (Meininger Verlag) konnte sich die Winzergenossenschaft vom Kaiserstuhl gegen eine starke Konkurrenz durchsetzen. Verkostet wurden jeweils sechs Weine inklusive zweier Basisweine. Stars bei der Blindverkostung waren die Weine der „Edition TT“, wobei TT für Traubenteilung steht. Diese erzielten jeweils 90 Punkte. Eindrucksvoller Genussbeweis für die Stärke des Kaiserstuhls und der Winzergenossenschaft Oberbergen bei Weiß-, Grau- und Spätburgunder.

Mit der Winzergenossenschaft Oberbergen steht nicht nur erstmals seit zehn Jahren wieder ein badischer Betrieb an der Spitze, „diese große Auszeichnung führt auch unsere seit Jahren kontinuierliche Erfolgsgeschichte fort“, freut sich Erwin Vogel, Geschäftsführer der Winzergenossenschaft Oberbergen. „Sie belegt eindrucksvoll, dass wir die Baßgeige leben und lieben. Sie ist die Grundlage unseres Handwerks“. Die Weinbergslage „Oberbergener Baßgeige“, die sich auch in der exklusiven Marke „Oberbergener Baßgeige“ der Winzergenossenschaft Oberbergen widerspiegelt, liegt mitten im Winzerort Oberbergen auf einer Höhe zwischen 240 bis 400 Metern. Die Höhenlage und die dadurch kühleren Nächte sorgen für eine längere Reife der Trauben, was wiederum zur Einlagerung von stark ausgeprägten Fruchtaromen sorgt. Durch den vulkanischen Ursprung haben die Burgunder ideale mineralische Böden. Eine dicke Lössschicht, die große Teile des Vulkangesteins überdeckt, bildet die Grundlage für den typischen Terrassenweinbau, der am Kaiserstuhl die Weinlandschaft prägt.

Beste Voraussetzungen für die herausragende Qualität der Trauben. Dazu kommt der sorgsame Umgang mit den Böden, von den Winzern oft schon über Generationen bearbeitet, eine zielgerechte Düngung sowie die ökologische Begrünung und fachgerechte Behandlung der Rebe während der Vegetationsphase. Bereits 2015 hat die Winzergenossenschaft Oberbergen das Sortiment in der Weinbereitung auf nachhaltige und umweltfreundliche Produkte umgestellt. „Werte wie eine naturnahe Weinproduktion, Nachhaltigkeit und Qualität sind deshalb für uns nicht nur selbstverständlich, sie werden auch gelebt“, so Kellermeister Wolfgang Schupp. „Aus der Lage Baßgeige haben wir eine Weinhefe selektiert, die am Markt gute Erfolge erzielen konnte.“

Winzer und Vorstandsvorsitzender Rainer Gut ist stolz und betont das Leitmotiv „Hand in Hand“, das von den Winzern gelebt wird und die Stärke der Gemeinschaft ist. „In der Beurteilung des Leistungstests zeigt sich, dass die Qualität unserer Weine in jeder Preisklasse überdurchschnittlich gut ist. Sie ist Belohnung und Anerkennung für unermüdliche Arbeit, unser Engagement und unseren Enthusiasmus. Die Bewirtschaftung der Rebgrundstücke findet oft auf schwer zugänglichen kleinen Parzellen des erloschenen Vulkans bis hinein in das Naturschutzgebiet statt. Die Bewahrung dieser einzigartigen Landschaft wird durch die Pflege und Hege von uns Winzern sichergestellt.“

Wer sich diesen Genuss nicht entgehen lassen möchte: Das Team der Oberbergener Baßgeige hat zum aktuellen Anlass ein 6tett Baßgeige-Paket „Siegerweine“ kreiert. Es umfasst sechs Spitzenweine sowie eine Video-Weinprobe mit dem Baßgeige-Team. Erhältlich im online-shop oder in der Vinothek der Winzergenossenschaft Oberbergen, www.bassgeige-wein.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.