Deutschland: von null auf dreitausend

Höhenmeter-Challenge quer durch die Republik

Gipfelstürmer zieht es in die Alpen - Richtung Watzmann oder Zugspitze
(lifePR) ( Hagen, )
Rügen liegt rund um den Nullpunkt, die Uckermark auf 65 Metern. Am Feldberg sind es 879, Watzmann und Zugspitze gehen stramm auf die 3.000 zu. Die Höhenmeter-Challenge quer durch die Republik zeigt: In Deutschland findet jeder Urlauber seine Lieblingshöhe. Aktivspezialist Wikinger Reisen hat in allen Regionen passende Wander- und Radtouren.

24 bis 50 Meter: Wesel, Dosse-Seen und Uckermark
Nicht nur an der Küste gibt es echte „Tiefstapler“: Die Hansestadt Wesel am Niederrhein, Ziel eines neuen Wanderkurztrips, bringt es gerade mal auf 24 Meter über Null. Und Kyritz im Dosse-Seen-Land schafft 43. Kleine Wikinger-Gruppen entdecken das brandenburgische Wasserparadies in diesem Sommer erstmals per Kanu. Auf sie warten einsame Buchten, Fischreiher und Kraniche. Brodowin in der Uckermark liegt ebenfalls nur knapp 50 Meter über dem Meeresspiegel. In dem Ökodorf bekommen Wanderurlauber nachhaltige Einblicke in die Landwirtschaft.

100 bis 500 Meter: Windecker Ländchen, Taunus und Odenwald
Zwischen 100 und gut 500 Metern über Normalnull gibt es gleich drei neue Reisen: Im Windecker Ländchen sind Aktivurlauber genussvoll auf rund 150 Metern unterwegs. Highlight des 5-tägigen Trips durchs Siegtal ist eine Alpaka-Farm. Gut doppelt so hoch liegt der Kurort Schlangenbad – von hier aus entdecken Naturfans den Taunus. Motto: Wein, Wald, Wiesen und weite Blicke. Nochmals knapp 200 Meter mehr schafft der Lindenfels im Odenwald – Ziel eines Wandertrips auf dem Nibelungensteig.

Ab 600 aufwärts: LechErlebnisWeg, Rennsteig und Brocken
LechErlebnisWeg, Rennsteig und Brocken fallen in die Kategorie Mittelgebirge. Epfach an der Lech bringt es auf 650, der thüringische Inselsberg auf gut 900. Und der legendäre Hexengipfel im Harz hat 1.141 Meter über Null – Wikinger-Wandergruppen freuen sich über den Anblick bei einer Tour am Fuß des Brockens. Alle drei Regionen sind beliebte Klassiker und Musts für alle, die jetzt Deutschland entdecken wollen. Lech und Rennsteig bietet der Aktivspezialist als Gruppenreise oder Individualurlaub mit Unterkunft, Routing, Transfers etc. an.

Von knapp 1.500 bis knapp 3.000
Gipfelstürmer ziehts noch höher hinaus. Etwa zum 1.455 Meter hohen Großen Arber im Bayerischen Wald. Weiter südlich auf dem Bodensee-Königssee-Radweg genießen Individualurlauber im eigenen Tempo den Blick auf die Ammergauer Berge: Deren imposante Kreuzspitze reckt sich bis auf luftige 2.198 Meter in die Höhe. Das toppen dann nur noch der Watzmann im Berchtesgadener Land und die Zugspitze, die fast die magische Dreitausend knackt.

More about … Höhen und Höhenmeter

Unter Null: Die niedrigste Stelle Deutschlands liegt in der Wilstermarsch in Schleswig-Holstein. Ihr Rekord: 3,54 m unter Normalnull.

Mecklenburg-Vorpommern ist ein Paradies für Flachlandfans: Die maximale natürliche Erhebung dieses Bundeslandes sind mit exakt 179,2 Metern die Helpter Berge in der Mecklenburgischen Seenplatte.

Egal wie viele Meter über Null Wanderer unterwegs sind: Die Anforderung einer Tour lässt sich an Gehzeit, zu laufenden Höhenmetern und Wegbeschaffenheit ablesen. Aktivspezialist Wikinger Reisen bewertet seine Touren in vier Stiefelkategorien. Die erste steht für geringe Höhenunterschiede von 100 bis 200 Metern, im sportlichen Bereich sind es bis über 1.000. Die meisten Urlauber sind auf leichten bis mittelschweren Routen unterwegs.

Reisetermine und -preise 2021, z. B.

Wanderreisen in kleinen Gruppen
Kurztrip Wesel – Hansestadt am Niederrhein: 5 Tage ab 580 Euro, Juni bis Juli und September bis Oktober, min. 10, max. 20 Teilnehmer
Geheimtipp: Zu Fuß und per Kanu durchs Dosse-Seen-Land: 6 Tage ab 598 Euro, Juni bis August und Oktober, min. 10, max. 20 Teilnehmer
Die Uckermark – die Toskana des Nordens: 8 Tage ab 899 Euro, Mai bis Juni und August bis September, min. 10, max. 20 Teilnehmer
Das Windecker Ländchen – willkommen im Siegtal!: 5 Tage ab 485 Euro, Mai bis Juni und September bis Oktober, min. 10, max. 20 Teilnehmer
Wein, Wald, Wiesen und weite Blicke – der Taunus: 8 Tage ab 955 Euro, Mai bis Juli und Oktober, min. 10, max. 20 Teilnehmer
Auf dem Nibelungensteig durch den Odenwald: 8 Tage ab 925, Mai bis Juni und September bis Oktober, min. 10, max. 19 Teilnehmer
Der LechErlebnisWeg – naturnahe Wege, bayerische Dörfer und spiegelnde Seen: 8 Tage ab 895 Euro, Juni bis September, min. 10, max. 20 Teilnehmer
Harz: zwischen Fachwerk und Bergwildnis: 8 Tage ab 1.020 Euro, Mai bis Juni und September bis Oktober, min. 10, max. 20 Teilnehmer
Berchtesgadener Land: Wanderurlaub zwischen Watzmann und Königssee: 8 Tage ab 908 Euro, Mai bis Juli und September bis Oktober, min. 8, max. 20 Teilnehmer

Wandern individuell
Thüringer Wald: Rennsteig und mehr!: 8 Tage ab 748 Euro, März bis Oktober, ab einem Teilnehmer
Goldsteig und Gipfelstürmer – im Herzen des Bayerischen Waldes: 8 Tage ab 675 Euro, Mai bis Oktober, ab einem Teilnehmer

Rad individuell
Allgäuer Alpenluft im Königswinkel: 8 Tage ab 875 Euro, April bis Oktober, ab einem Teilnehmer
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.