VeggieWorld München 2019

Die vegane Messe VeggieWorld findet vom 16. bis 17. November in München statt

(lifePR) ( München, )
Vom 16. bis 17. November 2019 findet die VeggieWorld. Die Messe für den veganen Lebensstil erneut in München statt. Mehr als 120 Anbieter präsentieren im Münchener MTC vegane Produkte. Dazu erwartet die Besucher ein attraktives Rahmenprogramm.

VeggieWorld zeigt vegane Vielfalt

Die VeggieWorld ist Europas größte Messereihe für den veganen Lebensstil. Die VeggieWorld zeigt, dass ein pflanzlicher Lebensstil nicht allein nachhaltig, bewusst und gesund ist, sondern auch Spaß macht. Präsentiert wird ein bunter Mix aus Milch- und Fleischalternativen, Superfood, Süßigkeiten, Getränken, sowie Bekleidung, Accessoires, Kosmetik, Dienstleistungen und Projekten. Die VeggieWorld findet aktuell an 18 Standorten in Europa und Asien statt.

VeggieWorld München ist größer und internationaler als in den Vorjahren

Mehr als 120 Aussteller kommen aus allen Teilen Deutschlands und 8 weiteren Ländern nach München, um dem Münchener Publikum ihre veganen Produkte zu präsentieren. "Wir freuen uns sehr, dass die VeggieWorld immer internationaler wird, das macht die Messe für Endverbraucher und Fachbesucher besonders attraktiv", erklärt Geschäftsführer Hendrik Schellkes. "Natürlich zeigen wir den Besucherinnen und Besuchern aber auch, was München an veganen Unternehmen und Projekten zu bieten hat." Vegane Innovationen aus München; die gibt es zum Beispiel am Stand der Nusskugel-Manufaktur Gipfelpuls zu probieren, das in München gegründete Label MyBeautifulThings zeigt vegane Schwimm- und Sportkleidung, Lini's Bites präsentiert glutenfreie, vegane Snacks ohne raffinierten Zucker, mit Haderner Bräu ist die erste Bio-zertifizierte Brauerei Münchens vertreten und das Cateringunternehmen The Plant Kitchen zeigt, wie Catering köstlich, gesund, kreativ und vegan geht.

Auf der Bühne: Vegane Youtube-Stars und Live Kochshows

Begleitet wird das umfangreiche Ausstellungsangebot von einem spannenden Bühnenprogramm: Besonderer Publikumsmagnet sind die YouTube-Stars Aljosha & Gordon von "Vegan ist ungesund". "Kernige Gerichte vom Handwerksmeister" - unter diesem Motto kocht auf der VeggieWorld-Bühne Alexander Flohr, der bekannt ist durch sein Kochbuch Hier kocht Alex und der gleichnamigen YouTube-Kochshow, produziert von der Tierrechtsorganisation PETA. Blogger und Autor Jan Hegenberg, besser bekannt als Der Graslutscher, erklärt auf gewohnt zynisch-humorvolle Weise, "wie man mit Fleischessern diskutiert, ohne komplett den Verstand zu verlieren". Die Chocolatière Solvejg Klein von Das Bernsteinzimmer zeigt, wie man zu Hause vegane Pralinen aus hochwertigen Bio-Zutaten zaubert.

ProVeg als starker Partner

ProVeg war 2011 Ideengeber und Mit-Initiator der VeggieWorld und ist bis heute Schirmherr und enger Kooperationspartner des Veranstalters. Besonders in inhaltlichen Fragen unterstützt ProVeg den Veranstalter in den Bereichen Rahmenprogramm und Ausstellerauswahl. ProVeg ist die erste weltweit tätige Ernährungsorganisation, die sich für die pflanzliche Lebensweise einsetzt.

Auf einen Blick

Standort: MTC München, Taunusstraße 45; Ingolstädter Str. 45-47, 80807 München

Öffnungszeiten: 16.-17.11.2019 // jeweils 10 bis 18 Uhr

Tickets: Tagesticket 11-13 EUR // an der Tageskasse oder online https://tickets.wellfairs.de

Ausstellerliste und Rahmenprogramm: https://veggieworld.de/...

Presseakkreditierung: https://veggieworld.de/presse

Pressebilder: https://veggieworld.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.