Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 925560

WeberHaus GmbH & Co.KG Am Erlenpark 1 77866 Rheinau-Linx, Deutschland http://www.weberhaus.de
Ansprechpartner:in Frau Lisa Hörth +49 7853 83407

26,9 Hektar Blühlfläche im Hanauerland

WeberHaus informiert beteiligte Landwirte über Projektstand

(lifePR) (Rheinau-Linx, )
Zum 60-jährigen Jubiläum im Jahr 2020 hat WeberHaus die Blühstreifen-Initiative ins Leben gerufen. Mittlerweile wachsen auf 26,9 Hektar ehemalig landwirtschaftlich genutzte Fläche Blumen für Bienen und Insekten. Vor Kurzem fand in der World of Living in Rheinau-Linx ein Erfahrungsaustausch mit den beteiligten Landwirten aus der Region statt. Heidi Weber-Mühleck hat als Initiatorin des Projekts die Landwirte persönlich begrüßt und ihren Dank ausgesprochen. 

Hardy Rose, Centermanager und Projektkoordinator, stellte die aktuellen Zahlen und Fakten vor. Aktuell gibt es 125 Blühflächen mit einer Gesamtfläche von 26,9 Hektar im Hanauerland. 21 Flächenpartner, die für die Bereitstellung der Böden entlohnt werden, unterstützen das Projekt. “Besonders stolz sind wir darauf, dass 54 Wildbienenarten auf den Blühflächen gezählt wurden”, berichtet Rose. 15 davon stehen sogar auf der Vorwarn- oder Roten Liste. Die Einsaaten im Herbst 2021 und Frühjahr 2022 sind sehr gut verlaufen. Nicht neu eingesäte Flächen wiesen ein üppiges, verändertes Blütenangebot auf. Insgesamt wurden 37 von 42 ausgesäte Arten bestimmt. Nach den Erfahrungen der letzten Jahre erweist sich die Blühmischung als gut geeignet und wird belassen. Zudem hat man festgestellt, dass neu eingesäte und belassene Flächen nebeneinander die Diversität erhöht.

Auf der Suche nach weiteren Blühflächen
Für die Bereitstellung der Flächen und für deren Bewirtschaftung zahlt WeberHaus den Landwirten einen Geldbetrag, mit dem sie den fehlenden Ertrag der umgenutzten Flächen kompensieren können. Für den Landwirt ist das eine gesicherte Einnahme. Darüber hinaus stellt das Familienunternehmen das Saatgut kostenfrei zur Verfügung. Interessierte Landwirte können sich per Mail an bluehstreifen@weberhaus.de melden. Wissenschaftlich begleitet wird die Blühstreifen-Initiative durch das Institut für Landschaftsökologie und Naturschutz in Bühl (ILN). Das ILN Bühl arbeitet seit mehr als 30 Jahren im Bereich Biodiversität und Naturschutz. Ziel der Blühstreifen-Initiative ist es, die biologische Vielfalt zu fördern und den Bestand von Wildbienen und Schmetterlingen zu schützen.

 

Website Promotion

Website Promotion
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.