wdv-Gruppe gewinnt mit der Kampagne Pflege #vorbessern den Health Media Award

Projektteam Kampagne Pflege #vorbessern wdv Gruppe (lifePR) ( Bad Homburg, )
Mit ihrer emotionalen und einfühlsamen Kampagne für die AOK NORDWEST überzeugt die wdv-Gruppe beim diesjährigen Health Media Award als erfolgreichstes Projekt in der Kategorie „Senioren, Pflege & Demenz".

Bereits zum 10. Mal zeichnete der Health Media Award die besten Marketing- und Kommunikations-leistungen im Gesundheitswesen aus. Vor allem digitale Kampagnen und E-Health-Projekte dominierten bei der Preisverleihung in Köln. Insgesamt wurden 25 Health:Angels verliehen. Bewertet wurden unter anderem die Relevanz des Themas, die Idee sowie die Kreativität des Projekts.

„Mit der Kampagne ‚Pflege #vorbessern‘ ist es der AOK NORDWEST gelungen, ein gesellschaftlich relevantes und in der öffentlichen Diskussion oft vernachlässigtes Thema innovativ aufzugreifen. Dabei nutzt die Initiative erfolgreich die Möglichkeiten der digitalen Kommunikation, um via YouTube und Co. Angehörige ebenso informativ wie charmant für die entsprechenden Angebote der Krankenkasse zu sensibilisieren. Mit der Kombination aus einem einprägsamen Hashtag und einem motivierenden Claim ‚Wie wir das meistern‘ hat die Kampagne im Bereich der häuslichen Pflege einen kommunikativen Meilenstein gesetzt", lautet das Urteil der Grand Jury des Health Media Awards.

Ziel der Kampagne ist es, zum einen Aufmerksamkeit für die Relevanz des Themas zu gewinnen sowie ein offenes und enttabuisiertes Verständnis für Pflege zu vermitteln. Zum anderen soll das Interesse an den Entlastungsangeboten der AOK NORDWEST geweckt und das Image als sozialer und kompetenter Partner im Bereich Pflege gestärkt werden.

„Wir freuen uns sehr, mit dem Health Media Award Anerkennung für das sensible Thema ‚Pflege‘ zu schaffen. Es war uns ein Anliegen, auf die individuellen Herausforderungen einer Pflegesituation einzugehen, Mut für Betroffene und Angehörige zu vermitteln und Hilfsangebote aufzuzeigen. Die von der wdv-Gruppe umgesetzten Videos mit realen AOK-Versicherten ermöglichen trotz des schwierigen Themas einen authentischen und positiven Zugang. Das Besondere ist die Echtheit an den Filmen", so Iris Göckeler von der AOK NORDWEST.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.