Gute Noten für Schadenregulierung

Kfz-Versicherte sind mit Schadenservice zufrieden

(lifePR) ( Würzburg, )
"Ihre Schadenmeldung ist der erste Schritt zur schnellen und exakten Regulierung durch uns" Damit wirbt die HUK-Coburg-Versicherungsgruppe für ihren Schadenservice. Knapp ein Drittel der Autofahrer hat bereits mit den Schadensteuerungsaktivitäten der Assekuranzen Erfahrungen machen können. 66 Prozent von ihnen sind mit dieser Dienstleistung "sehr zufrieden" und 30 Prozent "zufrieden". Dies ergab eine Umfrage der Sachverständigenorganisation KÜS und der Fachzeitschrift »kfz-betrieb«.

Fast jeder fünfte Befragte hat sein Fahrzeug bei der HUK versichert. Danach folgen Versicherer wie die Allianz (11 %), LVM (5 %), DEVK (4 %) HDI (4 %) und AXA (4 %). Gut 40 Prozent der Autofahrer wissen allerdings nicht, was die Schadenregulierung beziehungsweise die Werkstattbindung bei einem Unfallschaden bedeutet. So meinen 28 Prozent, dass sie im Schadensfall ihr Auto nur in einer Markenwerkstatt des betreffenden Automobilherstellers reparieren lassen dürfen.

Auf die Frage "Wem trauen Sie bei der Unfallinstandsetzung die höhere Kompetenz zu?" nannten 66 Prozent der Fahrzeughalter die fabrikatsgebundenen Kfz-Betriebe und 29 Prozent die Freien Werkstätten. Nur 5 Prozent der Befragten meinen, dass die spezialisierten Karosserie- und Lackbetriebe die Schäden fachgerecht reparieren.

"Die Assekuranzen sind im Schadensfall meist der erste Ansprechpartner der Geschädigten. Im aktuellen Trend-Tacho bestätigen dies 67 Prozent der Autofahrer", kommentiert Peter Schuler, Bundesgeschäftsführer der Prüforganisation KÜS: "Wer aber als Versicherungskunde auf der sicheren Seite sein will, sollte die Dienste eines neutralen Kfz-Sachverständigen in Anspruch nehmen. Doch nur 30 Prozent der Autofahrer würden im Falle eines Unfalls ,immer' einen Sachverständigen beauftragen, um so ihre Beweise gerichtsverwertbar zu sichern.

Weitere Einzelheiten wie Grafiken und das Trend-Tacho-Archiv sind im Internet unter www.trend-tacho.de zu finden. Die komplette Trend-Tacho-Studie mit allen Befragungsergebnissen ist für 49 Euro (inkl. MwSt.) per E-Mail unter info@kfz-betrieb.de bestellbar.

»kfz-betrieb« ist das meistgelesene Fachmagazin im Kfz-Gewerbe und informiert seit 99 Jahren den automobilen Handel und Service. »kfz-betrieb« ist offizielles Organ des Deutschen Kfz-Gewerbes (ZDK), der berufsständischen Interessenvertretung für rund 39.000 Autohäuser und Werkstätten. Tagesaktuelle News aus der gesamten Kfz-Branche gibt es unter www.kfz-betrieb.de sowie im täglichen Newsletter. Das Stammhaus Vogel Business Media ist einer der führenden deutschen Fachinformationsanbieter mit rund 100 Fachzeitschriften und 60 Webseiten sowie zahlreichen internationalen Aktivitäten. Hauptsitz ist Würzburg.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.