14 Prozent wollen ein neues Auto

Lichtblick für die Kfz-Branche - VW in der Gunst vorne

Grafik Kaufzeitpunkt
(lifePR) ( Würzburg, )
Die Sparneigung der Verbraucher in Deutschland ist ein Dauerthema - unbeeindruckt von konjunkturellen Krisen und Naturkatastrophen. Wie schon im vergangenen Jahr will auch 2011 jeder fünfte Verbraucher weniger Geld für Auto und Werkstatt ausgeben. Einen Lichtblick gibt es für die Kfz-Branche allerdings doch: Denn 14 Prozent der Befragten möchten sich 2011 ein neues Auto kaufen. Ein Drittel davon plant dies schon in den nächsten sechs Monaten. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Trend-Tacho-Studie der Sachverständigenorganisation KÜS und der Fachzeitschrift »kfz-betrieb«.

Auf der Wunschliste der Kaufinteressenten steht die Marke VW an erster Stelle (24%), gefolgt von Audi (18%), Mercedes-Benz (13%), BMW (12%) und Opel (9%). Überdurchschnittlich stark sympathisieren mit Volkswagen Autofahrer, die nicht älter als 30 sind (41%) oder 10.000 bis 15.000 Kilometer im Jahr fahren (38%).

Kleine Fahrzeugschäden wollen 33 Prozent der Halter privat beziehungsweise schwarz erledigen lassen. Ein Viertel der Autofahrer will zudem nicht unbedingt notwenige Reparaturen verschieben.

Peter Schuler, Bundesgeschäftsführer der KÜS: "Sosehr die positiven Pkw-Ver-kaufszahlen auch erfreuen mögen, der Markt in Deutschland ist schwierig - vor allem im Wartungs- und Reparatursegment. Service und Kundenfreundlichkeit müssen daher nach wie vor die Schlagworte für die Kfz-Branche bleiben."

Eckhard Brandenburg, Senior Consultant der BBE Automotive GmbH: "Die Trend-Tacho-Ergebnisse zeigen, dass die Verbraucher vor allem bei ihren Wartungs- und Reparaturausgaben sparen. Um dies zu verhindern, müssen die Kosten während des gesamten Fahrzeuglebenszyklus in einem für die Kunden akzeptablen Rahmen gehalten werden. Die Marktteilnehmer müssen differenzierte, preisleistungsorientierte und zeitwertgerechte Serviceangebote machen. Auf diese Weise können die bestehenden Kundenbeziehungen weiterhin gefestigt und eine Abwanderung zu den Wettbewerbern verhindert werden."

Ein Presseexemplar der kompletten Studie erhalten Sie bei info@kfz-betrieb.de.

»kfz-betrieb« ist das meistgelesene Fachmagazin im Kfz-Gewerbe und informiert seit 100 Jahren den automobilen Handel und Service. »kfz-betrieb« ist offizielles Organ des Deutschen Kfz-Gewerbes (ZDK), der berufsständischen Interessenvertretung für rund 38.000 Autohäuser und Werkstätten. Tagesaktuelle News aus der gesamten Kfz-Branche gibt es unter www.kfz-betrieb.de sowie im täglichen Newsletter. Das Stammhaus Vogel Business Media ist einer der führenden deutschen Fachinforma-tionsanbieter mit rund 100 Fachzeitschriften und 60 Webseiten sowie zahlreichen internationalen Aktivitäten. Hauptsitz ist Würzburg. 2011 feiert das Unternehmen seinen 120. Geburtstag.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.