Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 916891

Vereinte Evangelische Mission (VEM) Rudolfstraße 137 42285 Wuppertal, Deutschland http://www.vemission.org/
Ansprechpartner:in Frau Dr. Martina Pauly +49 202 89004135

Vollversammlung der VEM: „Sei das Salz der Erde...“

Kirchenvertreter*innen aus Afrika, Asien und Deutschland zu Gast im westfälischen Villigst

(lifePR) (Wuppertal, )
Unter dem Motto „Sei das Salz der Erde: gemeinsam handeln gegen Gewalt und Extremismus für Frieden, Gerechtigkeit und Versöhnung“ findet vom 23. September bis 1. Oktober 2022 die 10. Vollversammlung der Vereinten Evangelischen Mission (VEM) statt. Die 73 Delegierten der internationalen Gemeinschaft von Kirchen in Afrika, Asien und Deutschland kommen dazu auf Einladung der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) erstmals in das landeskirchliche Tagungshaus nach Villigst.

Der Eröffnungsgottesdienst in der Reinoldi-Kirche in Dortmund nimmt das obige Motto der ablaufenden Legislaturperiode abschließend auf. Während der Versammlung haben die Teilnehmenden auch die Gelegenheit, die Internationalisierung des vormals deutschen Missionswerkes und Umwandlung in eine Gemeinschaft von Kirchen mit gleichen Rechten und Pflichten vor mehr als 26 Jahren nachträglich zu feiern. Nach dem Gottesdienst wird zu einem Empfang eingeladen, bei dem die Präses der EKvW und Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche von Deutschland, Annette Kurschus, die Teilnehmenden begrüßen wird. Die Vollversammlung und die Jubiläumsfeier mussten Corona bedingt um ein Jahr verschoben werden.

„Nachdem unser 25jähriges Jubiläum in den drei Regionen jeweils getrennt begangen wurde, können wir nun endlich unsere Gemeinschaft von Kirchen gemeinsam feiern und leben“, so der Generalsekretär der VEM, Volker Martin Dally.

Geleitet wird die Vollversammlung von Pfarrerin Rosmalia Barus von der indonesischen Karo-Batak-Kirche, die nach dem Tod des amtierenden Moderators der VEM, Pfarrer Willem Simarmata, im Juni dieses Jahres, zur Interims-Moderatorin gewählt wurde. Auf der Agenda der Vollversammlung steht satzungsgemäß die Wahl eines/einer neuen Moderators/Moderatorin sowie der Mitglieder des paritätisch zusammengesetzten Aufsichtsrates. Weitere Beschlussvorlagen befassen sich mit der gegenseitigen Anerkennung der Ordination und dem Verhaltenskodex gegen Diskriminierung und Rassismus. Während des Studientages am 27. September 2022 werden außerdem zwei vorbildliche Partnerschaftsprojekte mit dem VEM-Partnerschaftspreis ausgezeichnet.

Die Vollversammlung ist das höchste Entscheidungsgremium der VEM und tritt in der Regel alle drei Jahre zusammen. Sie ist die einzige Gelegenheit, bei der die Vertreter*innen der 38 Mitgliedskirchen und der von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel an einem Ort zusammenkommen, um gemeinsam zu beten, beraten und zu feiern. 

„10.10.1993. Ramatea, Botswana.
Ankunft am Ort der Verfassung-gebenden Versammlung für die neue VEM-Gemeinschaft von Kirchen. Vertrocknetes Land. Mensch und Natur ächzen unter sengender Hitze.
Nachts: der ersehnte Regen. Endlich!
11.10. Versammlungsbeginn: Aus verkrustetem Boden bricht frisches Grün auf.
Alle strahlen, tanzen, singen „Pula, Pula“: „Regen“ und „Segen“.
Mein Bild für Aufbrüche, die ich immer wieder erlebt habe in internationaler VEM-Leitungsverantwortung von 1993 bis heute. Gott lässt uns aufbrechen aus kolonialer Verstrickung und ungerechter Verkrustung. Er segnet unsere Aufbrüche: zur VEM-Gemeinschaft gleichberechtigter Mitglieder in Gottes Mission seit 1996; zu globalem Lernen in ökumenischer Partnerschaft in Villigst 2022. Pula!“ 


Oberkirchenrat i.R. Dr. Ulrich Möller, VEM-Vizemoderator, beschreibt seine Eindrücke aus der Vollversammlung von 1993. In Ramatea, Botswana, nahm die VEM mit dem Selbstverständnis als Gemeinschaft von Kirchen konkret Gestalt an, ein Meilenstein für den bis heute andauernden Internationalisierungsprozess der VEM und der Ausdruck für ein ganzheitliches Missionsverständnis.

Kontaktpersonen für Rückfragen zur Vollversammlung der VEM und Vereinbarung von Einzelgesprächen:

Martina Pauly                                  Wolfram Scharenberg                                  

Pressesprecherin VEM                      Pressesprecher EKvW                                  

pauly-m@vemission.org                   Wolfram.scharenberg@ekvw.de      

Telefon: 0179-4526661                   Telefon: 0521/594-139                   

Vereinte Evangelische Mission (VEM)

Die Vereinte Evangelische Mission (VEM) mit Büros in Wuppertal, Indonesien und Tansania ist eine internationale, gleichberechtigte Gemeinschaft von 39 Mitgliedern, darunter 32 evangelische Kirchen in Afrika und Asien sowie sechs deutsche EKD-Kirchen und den v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel. Die VEM verfolgt konsequent ein ganzheitliches Missionsverständnis. Dazu gehört, die Lebensumstände notleidender und benachteiligter Menschen unter Achtung ihrer persönlichen Würde und Berücksichtigung ihres kulturellen Kontexts zu verbessern.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.