Luthergarten weltweit

Projekt aus Wittenberg wirbt auf Vollversammlung des ÖRK

(lifePR) ( Hannover/Busan, )
Das Projekt "Luthergarten" aus Wittenberg präsentiert sich mit einem Informationsstand auf der diesjährigen 10. Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) im südkoreanischen Busan. Ziel ist es, möglichst viele der rund 350 Mitgliedskirchen des ÖRK auf dem Weg zu "Luther 2017 - 500 Jahre Reformation" dafür zu interessieren, einen Baum im Luthergarten zu pflanzen. Bislang haben insgesamt 161 Kirchen aus 65 Ländern eine Baum-Patenschaft übernommen. Das Projekt "Luthergarten" wurde durch den Lutherischen Weltbund (LWB) in Genf initiiert und wird unter Mitwirkung des Deutschen Nationalkomitees des Lutherischen Weltbundes (DNK/LWB) und der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) in Kooperation mit der Lutherstadt Wittenberg umgesetzt.

Pastor Hans W. Kasch, zugleich Direktor des LWB-Zentrums in Wittenberg, ist für den Luthergarten verantwortlich. "Wir sind mit dem Luthergarten auf der Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen, um über das Projekt zu informieren und um weitere Baumpartner zu gewinnen." Auf dem Informationsstand des Luthergartens im Ausstellungsbereich der ÖRK-Vollversammlung erhalten Besucher Postkarten, die sie portofrei an ihre Kirchenleitung senden können, um eine Baumpflanzung anzuregen. Ein rund 10-minütiger Film zeigt die Entstehung und die aktuelle Entwicklung des Luthergartens.

Das LWB-Zentrum in Wittenberg organisiert und koordiniert die Pflanzungen sowie die feierlichen Adoptionen der Bäume durch Kirchen aus aller Welt. "Durch sein partnerschaftliches Konzept stiftet der Luthergarten Gemeinschaft und setzt Gespräche in Gang. Auf diese Weise entstehen Impulse, die positiv in die Stadt Wittenberg, die Region, das Land und letztlich in die Welt ausstrahlen. Damit wird die internationale und Konfessionen übergreifende Bedeutung der Reformation sichtbar", so Direktor Kasch.

Die ersten Baumpflanzungen im Luthergarten haben im Zusammenhang mit dem Reformationstag 2009 stattgefunden. Bis zum Jahr 2017 sollen insgesamt 500 Bäume in den Wallanlagen und im Stadtgebiet von Wittenberg und an den Orten der teilnehmenden Kirchen gepflanzt sein.

Der Informationsstand des Luthergartens ist während der gesamten Zeit der 10. Vollversammlung des ÖRK vom 30. Oktober bis zum 8. November in der Ausstellungshalle erreichbar. Die Tagung steht unter dem Motto "Gott des Lebens, weise uns den Weg zu Gerechtigkeit und Frieden".

Weitere Informationen unter www.luthergarten.de, www.dnk-lwb.de sowie www.velkd.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.