Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 907080

Verein "Städtetourismus in Thüringen" e.V. UNESCO-Platz 1 99423 Weimar, Deutschland http://www.thueringer-staedte.de
Ansprechpartner:in Frau Constanze Vogel 03693 4465 15

GRASGRÜN – Sommerkultur in Meiningen

Sommerfestival vom 05.08. bis 28.08.2022

(lifePR) (Meiningen, )
Sommerwiesen, tolle Konzerte und leckere Cocktails – das ist GRASGRÜN!

Das Open-Air-Festival im August steht für Konzerte jenseits des Mainstreams mit Klängen von Soul bis Weltmusik, Klassik und Jazz im Meininger Schlosshof. Im Mittelpunkt des diesjährigen Festivals steht der Jazz und damit unter anderem der Trompeter und fünffache Jazz-Award-Preisträger Joo Kraus, der mit seinem Instrument den Jazzchor Freiburg begleiten wird. Auch Hochkaräter wie das Schweizer Sextett „Hildegard lernt fliegen“, das österreichische Duo Marie Spaemann und Christian Bakanic, die Singer-Songwriter DOTA aus Berlin und Katharina Franck, Gründerin der Rainbirds, geben sich beim Meininger Grasgrün-Festival 2022 die Ehre. Die beliebten Sommerfilmnächte mit aktuellen Kinofilmen zum Lachen und zum Nachdenken lassen auf laue Sommerabende hoffen.

Freitag, 5. August • Jazzchor Freiburg feat. Joo Kraus

Der Jazzchor Freiburg steht für hohe Chorkultur, innovative Projekte und mitreißende Konzerte. 1990 von Bertrand Gröger gegründet und seither geleitet, ist er der Jazzchor Deutschlands. Er bringt Menschen mit unterschiedlichen musikalischen Interessen und Hörgewohnheiten zusammen – Jazzliebhaber, Chorfans, Klassikpublikum – und das weltweit. Ausgedehnte Tourneen führten den Chor in viele Länder Europas und Asiens. Die Konzerte sind immer ein Erlebnis der besonderen Art, seien sie vom Chor allein oder mit Gästen, etwa Joo Kraus.

Der Trompeter, Bandleader und Komponist ist international bekannt und tourt mit seiner Band, aber auch anderen renommierten Künstlern, wie dem Jazzchor Freiburg. Der Musiker wurde bisher 2x für einen Grammy nominiert und gewann 5 German Jazz Awards sowie den Echo Jazz als bester deutscher Trompeter.

Samstag, 6. August • Marie Spaemann/ Christian Bakanic

Erstklassiges Akkordeon trifft auf modernes Cellospiel sowie Gesang von Soul über Klassik bis hin zu Liebeslyrik. Seit mehreren Jahren musizieren Marie Spaemann und Christian Bakanic gemeinsam und Ende 2020 entstand ihr Debütalbum „Metamorphosis“.

Zwischen Bach, Soul, Jazz und Pop bis hin zu Piazzolla und eigenen Kompositionen bewegt sich das Duoprojekt der Cellistin und Singer Songwriterin Marie Spaemann und des Akkordeonisten und Komponisten Christian Bakanic.

Die beiden klingen nur selten wie ein Duo, sondern meist mehr- oder vielstimmig. Durch breite, einflussreiche Musiklandschaften hindurch lassen sie während ihrer musikalischen Achterbahnfahrten sämtliche Stereotypen ihrer Instrumente hinter sich.

Freitag, 12. August • Hildegard lernt fliegen

Hildegard lernt fliegen ist keine Band, sondern ein Sturm. Zu erwarten ist kein normales Konzert, sondern eine einzige Aufregung, die durch eine Mischung von Jazzrock, Volkstanz, Zirkus-Blue, Swing und Oper führt. Das hochenergetische Schweizer Sextett tourte, geführt von Bandkopf Andreas Schaerer schon durch halb Europa, Russland und China. Mit ihrer musikalischen, witzigen, fast schon verrückten Art begeistern sie das Publikum während ihrer Auftritte.

Samstag, 13. August • Katharina Franck

Im Frühjahr 1986 gründete Katharina Franck die RAINBIRDS, mit der sie selbst geschriebenen Songs und Texte spielte. Kurz darauf entstand der Megahit BLUEPRINT, der seine Schöpferin über Nacht in den Pophimmel katapultierte.

Nach vielen Stationen und Projekten (u.a. Club der toten Dichter), ist sie inzwischen häufig solistisch tätig. In Meiningen dürfen wir eine Retrospektive von eigenen Liedern aus den letzten 30 Jahren erwarten.

„Wer schon einmal ein Konzert von und mit mir gesehen hat, weiß, dass ich das Publikum zu einer Art Séance einlade. Eine bewegte, verschwitzte, äußerst diesseitige Séance. Gemeinsam nehmen wir Kontakt zu dem auf, was wir verloren glauben und dem, was tatsächlich weg ist. Und dabei werden wir aus den Vollen schöpfen. Heute zählt doch mehr denn je: Alles, was es gibt, ist nur das nächste Dings, das nächste Ereignis, das passiert.“

Mittwoch, 17. bis Samstag, 20. August • Sommerkino

Mit „The Ice Road“, „Contra“, „Monsieur Claude und sein grosses Fest“ und „Wunderschön“ laden wieder Filme verschiedener Genres zu gemütlichen Kinoerlebnissen im Freien ein.

Sonntag, 28. August • Dota

Dota singt über all das, was sie umtreibt, beobachtet und hinterfragt. Die deprimierende Entwicklung der Weltpolitik, eine verblichene Liebe, Sexismus, die Leistungsgesellschaft – jedoch immer wieder durchbrochen von einem ironischen Augenzwinkern und lebensfrohen Capriolen.  Als Band haben DOTA über die letzten Jahre ihren ganz eigenen Sound zwischen Chanson und Tanzbarkeit entwickelt, und ihre Songschreiberin überzeugt mit Authentizität und Natürlichkeit. Mit anderen Worten: DOTA fällt ins Herz wie in ein verlassenes Haus. Und füllt es mit Geschichten, mit Kontrapunkten, mit Witz, mit sanften, schlauen, aber auch schonungslosen Texten.

Tickets gibt es in der Tourist-Information Meiningen, weitere Vorverkaufsstellen und Informationen unter:

www.grasgruen-meiningen.de

www.meiningen.de

 

Verein "Städtetourismus in Thüringen" e.V.

Im Verein "Städtetourismus in Thüringen" e.V. engagieren sich seit 1994 19 Thüringer Kultur und Residenzstädte für die touristische Entwicklung und Vermarktung der Mitgliedsstädte sowie die Förderung des Städtetourismus im Freistaat Thüringen. Bündelung der Kräfte, um im nationalen und internationalen Tourismuswettbewerb wahrgenommen zu werden, den Bekanntheitsgrad und die Gästezahlen zu erhöhen, sind die erklärten Ziele des Vereins.

Die Thüringer Städte überraschen mit Ihrer Vielfalt: Erleben Sie prachtvolle Residenzschlösser und Patrizierhäuser, Fachwerkhäuser in verwinkelten Gassen oder Kirchen von der Romanik bis zum Jugendstil. Entdecken Sie eine unvergleichlich dichte Kulturlandschaft im Herzen Deutschlands. Große Persönlichkeiten wie Luther, Bach, Goethe, Schiller, Cranach, Herder und Liszt fanden hier ihre geistige und künstlerische Heimat und prägen die kulturellen Angebote.

Mitgliedsstädte: Altenburg, Apolda, Arnstadt, Bad Langensalza, Eisenach, Erfurt, Gera, Gotha, Ilmenau, Jena, Meiningen, Mühlhausen, Nordhausen, Rudolstadt, Saalfeld, Schmalkalden, Sondershausen, Suhl und Weimar, allesamt Städte mit einem unverwechselbaren Profil, vielfältig und reich an historischen Sehenswürdigkeiten, sind attraktive Reiseziele und bieten eine Vielfalt der Freizeitgestaltung.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.