Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 901230

Verein "Städtetourismus in Thüringen" e.V. UNESCO-Platz 1 99423 Weimar, Deutschland http://www.thueringer-staedte.de
Ansprechpartner:in Frau Friederike Heller +49 3643 745314

Camping & Caravaning in den Thüringer Städten

Von der Sehnsucht nach Freiheit

(lifePR) (Weimar, )
Camping ist mehr als nur ein Trend. Camping ist ein Lebensgefühl. Ob Bulli oder Zelt, ob klassisches Wohnmobil oder Wohnwagen: Diese Art des Reisens ist der Inbegriff des Individualurlaubs. Nahezu täglich werden neue Wohnmobile zugelassen, der Hype der nachhaltigen Urlaubsform ist ungebrochen. Bedingt durch die Pandemiezeit erlebte das Campen eine wahre Renaissance – das spüren auch die Hotspots für Camping und Caravaning der Thüringer Städte. Mal befinden sich die Camping- und Caravan-Stellplätze vor den Toren oder gar direkt in der Stadt, mal an einem Stausee oder Waldrand. Geschmäcker sind verschieden – Campingplätze auch. Wer mag, kann täglich einen anderen Spot anfahren, um die Thüringer Städte und ihre umgebende Natur zu Fuß, mit dem Bike oder per Kanu zu entdecken. Und wenn man doch mal faul sein möchte: Kein Problem, dann sucht man sich einfach einen schattigen Platz und entspannt im Campingstuhl. Doch Vorsicht, zu viel frische Luft macht müde!

La Dolce Vita: Auszeit am See und Fluss

In Altenburg gibt es mit dem Wohnmobilstellplatz am Großen Teich und dem See-Camping Altenburg-Pahna gleich zwei Möglichkeiten, die wunderbare Leichtigkeit des Seins zu genießen. Vom Wohnmobilstellplatz am Großen Teich sind es nur wenige Gehminuten zur historischen Altstadt. Für Familien gut zu wissen: Freizeitmöglichkeiten wie Inselzoo, Schwimmhalle und Freibad befinden sich in unmittelbarer Umgebung. Wer die Nähe zur Natur sucht, ist am 4-Sterne Campingplatz „See-Camping- Altenburg-Pahna“ bestens aufgehoben. Dieser liegt mitten im Pahnaer Forst und direkt am See. Neben Plätzen für Zelte und rollende Eigenheime bietet der Campingplatz auch Übernachtungen in gemütlichen Ferienhäusern für bis zu vier Personen an. Hat man die ersten Tage ausgiebig im Liegestuhl verbracht und genügend Sonne getankt, wird es Zeit sich von den schweißtreibenden Temperaturen abzukühlen. Nichts leichter als das: Der 25 Hektar große See lädt bei bester Wasserqualität zum Baden, Tauchen und Angeln ein. Auf Freizeitangebote wie Fußball, Tischtennis, Beachvolleyball und Radfahren muss nicht verzichtet werden. Auf Wunsch werden zudem Kremserfahrten durch die herrliche Landschaft angeboten. Kulinarisch hat man die Wahl zwischen gutbürgerlicher Küche in der Gaststätte Seeblick, während das Strandcafé mit mediterranen Spezialitäten, Eisbechern sowie Kaffee und Kuchen lockt.

An der Saale hellem Strande: In der nach dem viel besungenen Fluss benannten Stadt Saalfeld stehen attraktive Stellplätze für Caravane und Wohnmobile nahe der Schaugrotten zur Verfügung. Die Stellplätze befinden sich direkt am Wald und versprechen Ruhe und Erholung. Tagsüber lohnt sich ein Besuch der

Erlebniswelt Feengrotten mit Führung durchs Schaubergwerk, Besuch des Grottoneums und Feenweltchens. Im Gelände gibt es Souvenirläden, eine Gaststätte, ein Café und ein Imbiss.

Summer in the City: Camping für Stadtschwärmer

Der neue zentral gelegene Wohnmobilstellplatz „Tor zur Stadt“ in Erfurt ist das perfekte Refugium für Kulturliebhaber. Im Herzstück des Platzes, einem neuen Mehrzweckgebäude, befinden sich sämtliche moderne Annehmlichkeiten: barrierefreie WCs und Duschen, Einzelwaschbecken und Familienbäder mit Wickelmöglichkeit, eine Küche mit Aufenthaltsbereich, Waschmaschinen und Wäschetrockner sowie eine Rezeption mit persönlicher Gästebetreuung samt Auswahl an Souvenirs und Getränken. Geöffnet ist der kostenpflichtige Stellplatz das ganze Jahr. Ein weiteres Angebot ist der familiär geführte Campingpark Erfurt am Rande der Stadt. Die Inhaber Kerstin List und Philipp Egle bieten ihren Gästen damit eine Mischung aus dörflicher Ruhe und unmittelbarer Nähe zur Stadt – mit Stellplätzen für alle Camper, von Wohnmobilen über Zelte bis hin zu Campinghütten für bis zu vier Personen. Im Süden der Stadt freut sich Hans-Jürgen Trautmann über Besucher: Der Wohnmobilpark Trautmann ist ein in ruhiger Umgebung gelegener und von Bäumen und Hecken gesäumter Stellplatz für bis zu 22 Wohnmobile. Und wer es noch beschaulicher und naturnaher mag, dem sei der Campingplatz Stausee Hohenfelden wärmstens empfohlen. Die Ferien- und Freizeitanlage befindet sich direkt am 40 Hektar großen Stausee Hohenfelden.

Naturcamping im Thüringer Wald

Zwischen dem Erholungsort Manebach und dem Luftkurort Stützerbach, zwei Ortsteilen von Ilmenau, urlauben jährlich zahlreiche begeisterte Camper auf dem Naturcampingplatz im Meyersgrund. Der Campingplatz befindet sich direkt an der Ilm, im UNESCO-Biosphärenreservat Thüringer Wald. Hier lauscht man Buchfinken und Waldohreulen, im Sommer tänzeln Schmetterlinge entlang der bunt blühenden Wegränder, Wander- und Radwege wie der legendäre Goethewanderweg und Ilmtal-Radweg befinden sich vor der Tür. Neben Wohnwagen-, Caravan- und Zeltplätzen gibt es modern ausgestatte Ferienhäusern und Themenbungalows. Kulinarische Versorgung bietet der hauseigene Imbiss, in den Sommermonaten sitzt man gemütlich bei Grillabenden mit Bratwurst, Brätle, Rippchen und Fassbier zusammen. Kids können sich auf einem Kinderspielplatz austoben, während sich die Eltern eine Erfrischungskur im Kneippbecken oder eine Yogastunde gönnen. Die Betreiber des sieben Hektar großen Geländes bieten sogar Wintercamping an, mit Skiwanderweg vor der Haustür.

Naturverbundene Campingfreunde kommen ebenso in Schmalkalden auf ihre Kosten: Der Stellplatz für Reisemobile befindet sich am Westendpark in Schmalkalden, am Rande des Flussufers der Schmalkalde. Es gibt acht parzellierte Stellplätze, umgeben von Wiesen und Grünpflanzen. Fürs Frühstück am Morgen besorgt man sich am besten ofenfrische Brötchen in der Bäckerei Artus um die Ecke. Ob Besichtigungstour der naheliegenden Altstadt zu Fuß oder per Rad auf dem Mommelstein-Radweg – in nur einem Kilometer hat man den historischen Stadtkern erreicht. Dieser besteht zu über 80 Prozent aus Fachwerkhäusern – hier lässt es sich genüsslich verweilen zwischen kleinen Boutiquen, Restaurants, sehenswerten Museen und prächtigen Gebäuden wie der Stadtkirche und dem Schloss Wilhelmsburg.

In der Nähe zu Suhl befindet sich der Campingplatz "Am Waldbad". Auf dem drei Hektar großen Campingplatz in Breitenbach stehen 100 Stellplätze für Wohnmobile und Zelte, aber auch komfortable Bungalows zur Verfügung. Breitenbach ist das Eingangstor zum UNESCO-Biosphärenreservat Thüringer Wald mit einer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt. Weitere Stellflächen gibt es in der Suhler Innenstadt – mit kurzen Wegen zu städtetouristischen Highlights, Shopping und Museen.

In der Umgebung der Stadt Gotha, an den Ausläufern des westlichen Thüringer Waldes, hat man die Qual der Wahl zwischen gleich fünf Campingplätzen: Der Campingplatz am Stausee Wangenheim ist umgeben von einer traumhaften Natur und Möglichkeit zum Surfen, Angeln und Bootfahren. Inmitten des sagenumwobenen Thüringer Burgenlandes befindet sich der Campingplatz Drei Gleichen, eingebettet in ein großzügiges Wander- und Radwegenetz. Zentral im Thüringer Wald gelegen sind der Campingplatz Georgenthal sowie der Campinglatz Rennsteig Caravaning Valentinsteich. Große Tradition hat der Campingplatz Paulfeld – seit über 50 Jahren ist er ein Garant für Erholung und durch die Lage am Fuße des Rennsteigs sehr beliebt.

Der wilde Norden: Harz und Kyffhäuser

Ein duftender Waldrand, schattige Stellplätze unter der Thüringer Sonne und familienfreundliches Camping zwischen Kyffhäusergebirge und Harz – das alles versprechen die Campingoasen nahe der Stadt Nordhausen. Da wäre einerseits der Campingplatz am Hotel Wolfsmühle, hier wohnt man idyllisch zwischen Bäumen und Sträuchern in ruhiger ländlicher Lage, direkt am Rande eines Waldgebietes. Insgesamt 60 Stellplätze für Wohnwagen, Wohnmobile und Zelte sowie eine zusätzliche Camping-Wiese stehen zur Verfügung. Kühle Erfrischung bietet ein nahegelegener Badeteich, müde Wandermuskeln finden Entspannung in der Sauna. Besucher schätzen den Campingplatz als idealen Ausgangspunkt für Ausflüge in den Harz, ins Kyffhäusergebirge und das südliche Harzvorland. Ein weiterer Hotspot für Freiheitsliebende und Abenteurer ist der Campingplatz Neustadt, gelegen am Waldbad und in direkter Nähe zur Burgruine Hohnstein. Die lauschige Atmosphäre des Luftkurortes wird von Familien mit Kindern und naturverbundenen Campern besonders geschätzt. Auf dem großzügig angelegten Campingplatz gibt es 110 Stellplätze für Zelte, Wohnwagen und Reisemobile. An der Rezeption findet man reichlich Tipps für Ausflüge in den Naturpark Südharz und den UNESCO-Geopark Harz. Zur Anlage gehört ein kleiner SB-Laden mit allen Dingen des täglichen Bedarfs, dazu gehören frische Backwaren vom regionalen Landbäcker und ein kleiner Imbiss.

Ein weiterer Teil des nördlichen Thüringens lässt sich von Mühlhausen bestens erkunden. Der Campingplatz am Schwanenteich liegt landschaftlich reizvoll am Rande der Stadt, eingebettet zwischen den Höhenzügen des Hainichs und des Eichsfeldes. Über 30 Stellplätze für Caravans und Wohnwagen sowie eine große Zeltwiese stehen zur Verfügung, daneben gibt es sieben Schlafhütten für bis zu acht Personen. Tagsüber bieten sich Wanderungen durch den Nationalpark Hainich an, Streifzüge durch den Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal oder in die historische Altstadt Mühlhausens mit begehbarem Wehrgang der nahezu vollständig erhaltenen Stadtmauer. Noch ein Tipp für radbegeisterte Camper: Das Gelände des Campingplatzes grenzt direkt an den Unstrut-Werra-Radweg.

In der als Rosenparadies bekannten Kurstadt Bad Langensalza befindet sich ein Wohnmobilstellplatz an der Friederiken Therme und damit unweit der historischen Innenstadt mit ihren malerischen Gassen. Das Gelände umfasst insgesamt 16 Wohnmobilstellplätze. Von hier erreicht man in kurzer Zeit die zahlreichen Parks- und Themengärten Bad Langensalzas.

Website Promotion

Website Promotion
Thüringer Städte

Verein "Städtetourismus in Thüringen" e.V.

Im Verein "Städtetourismus in Thüringen" e.V. engagieren sich seit 1994 19 Thüringer Kultur und Residenzstädte für die touristische Entwicklung und Vermarktung der Mitgliedsstädte sowie die Förderung des Städtetourismus im Freistaat Thüringen. Bündelung der Kräfte, um im nationalen und internationalen Tourismuswettbewerb wahrgenommen zu werden, den Bekanntheitsgrad und die Gästezahlen zu erhöhen, sind die erklärten Ziele des Vereins.

Die Thüringer Städte überraschen mit Ihrer Vielfalt: Erleben Sie prachtvolle Residenzschlösser und Patrizierhäuser, Fachwerkhäuser in verwinkelten Gassen oder Kirchen von der Romanik bis zum Jugendstil. Entdecken Sie eine unvergleichlich dichte Kulturlandschaft im Herzen Deutschlands. Große Persönlichkeiten wie Luther, Bach, Goethe, Schiller, Cranach, Herder und Liszt fanden hier ihre geistige und künstlerische Heimat und prägen die kulturellen Angebote.

Mitgliedsstädte: Altenburg, Apolda, Arnstadt, Bad Langensalza, Eisenach, Erfurt, Gera, Gotha, Ilmenau, Jena, Meiningen, Mühlhausen, Nordhausen, Rudolstadt, Saalfeld, Schmalkalden, Sondershausen, Suhl und Weimar, allesamt Städte mit einem unverwechselbaren Profil, vielfältig und reich an historischen Sehenswürdigkeiten, sind attraktive Reiseziele und bieten eine Vielfalt der Freizeitgestaltung.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.