Zum Tag der gesunden Ernährung: Sonnengereifte Früchte für höchste Fruchtsaftqualität

Valensina bietet 100 Prozent Frucht und 100 Prozent Genuss

100 Prozent Frucht und 100 Prozent Genuss
(lifePR) ( Mönchengladbach, )
Zum Tag der gesunden Ernährung: Sonnengereifte Früchte für höchste Fruchtsaftqualität Valensina bietet 100 Prozent Frucht und 100 Prozent Genuss

Am 07. März 2021 findet bereits zum 23. Mal der Tag der gesunden Ernährung statt, um darauf aufmerksam zu machen, wie wichtig eine ausgewogene Ernährung mit reichlich Obst und Gemüse ist. Auch Fruchtsaft kann laut Ernährungsexperten einen Beitrag zur gesunden Ernährung leisten.

Was bedeutet eigentlich gesund?

Fest steht, dass eine gesunde Ernährung zum Ziel hat, unseren Körper mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen. Und dafür ist das richtige Verhältnis zwischen den verschiedenen Lebensmitteln entscheidend. Idealerweise sind drei Viertel pflanzlich: Denn vor allem Obst und Gemüse haben in der Regel wenige Kalorien, versorgen aber den Körper mit vielen Vitaminen und Mineralstoffen. Der Anteil tierischer Lebensmittel sollte kleiner, aber durchaus vorhanden sein, um vor allem den Bedarf an Eiweiß zu decken. Auch Kohlenhydrate, vor allem solche aus Vollkornprodukten und Hülsenfrüchten, sollten in ausreichender Menge zugeführt werden. Fachgesellschaften wie die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfehlen, mindestens fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag zu essen. Idealerweise zwei Portionen Obst (ca. 250 g) und drei Portionen Gemüse (ca. 400 g). Diese Menge an Obst und Gemüse soll den Körper ausreichend mit Vitaminen, Mineralstoffen, Ballaststoffen und sekundären Pflanzenstoffen versorgen. Eine Portion entspricht in etwa einer Handvoll, weshalb die Mengen je nach Alter und Körpergröße variieren können.

Im oftmals hektischen Alltag fällt es vielen Menschen schwer, fünf Portionen Obst und Gemüse zu essen. Zahlreiche Ernährungsexpertinnen und -experten, wie auch Marlein Stasche[1], zertifizierte Ernährungsberaterin VDOE, vom Kompetenzzentrum Ernährung Kaiserslautern, sind sich einig, dass eine Portion Obst durchaus durch Fruchtsaft ersetzt werden kann. Denn Fruchtsaft zählt aufgrund seiner guten Nährstoffdichte nicht als Getränk, sondern als pflanzliches Lebensmittel.[2] Ideal sind Direktsäfte beispielsweise aus dem Supermarkt-Kühlregal wie „Erntefrisch gepresst“ von Valensina. In jeder Flasche stecken mind. 2,5 kg Früchte. Diese können bis zur optimalen Reife im Herkunftsland heranwachsen, werden erst dann gepflückt, schonend frisch gepresst und bis zum Verkauf durchgängig gekühlt. Die verschiedenen Sorten sind vegan, frei von jeglichen Zusatzstoffen wie künstliche Aromen oder Zucker und enthalten weder Konservierungs- noch Farbstoffe.

Zur umfassenden und vielfältigen Fruchtsaftpalette von Valensina zählen ebenfalls die beliebten ungekühlten Fruchtsäfte der Marke. Auch sie sind zu 100 Prozent natürlich, vegan und ohne zugesetzten Zucker, d.h. sie enthalten nur den natürlichen Fruchtzucker aus den verwendeten Früchten.

[1] Presseservice Valensina 05/20

[2] Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE): Fachinformation Bedeutung von Obst und Gemüse in der Ernährung des Menschen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.