Donnerstag, 19. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 426723

Der Weg zu unternehmerischen Erfolg durch Lenkung von Potentialen und Energien

Diabetiker lieben Herausforderungen: Tätigkeiten in der IT und neue Technologiebranche werden trotz Hochleistungsgeschwindigkeit, Druck und Stress erfolgreich ausgeübt

Immenstadt im Allgäu, (lifePR) - Die Mehrzahl der Diabetiker lieben es an ihre Grenzen zu stoßen. Besonders messen sie sich gerne mit Anderen.

So sind ganz besonders die Tätigkeiten in der IT- und neue Technologiebranche beliebt. Hier können komplett neue Wege gegangen werden. Es öffnen sich Welten von Möglichkeiten und schenken ein ganz anderes Gefühl von Freiheit. Ob mit Diabetes oder ohne "Man benötigt nur den Mut, Disziplin, mentales Training, diese Möglichkeiten warzunehmen".

Alleine in Deutschland leben sieben bis ca. zehn Millionen Menschen mit Diabetes. Ein Wachstum von 1.5 Milionen Menschen wurde bis 2030 prognostiziert. Je nach Entstehungsweise unterscheidet die Medizin zwischen den Diabetes-Typen 1 und 2. Die Ursache für Typ-1-Diabetes soll im körpereigenen Immunsystem begründet liegen und betrifft einen geringen Prozentsatz der Zuckerkranken. Dagegen kommt der Typ 2 am häufigsten vor und ist hauptsächlich auf falsche Ernährung, Bewegungsmangel sowie Übergewicht zurück zu führen.

Karriere mit der Diagnose "Diabetes" kann dennoch erfolgreich gestartet werden. Ebenso eine Laufbahn in einen erfolgreichen Leistungssport. Voraussetzung dafür ist, dass Betroffene sich regelmässig ärztlich untersuchen lassen und den eigenen Stoffwechsel genau kontrollieren. Grundsätzlich ist ein Diabetiker nicht verpflichtet, seine Zuckerkrankheit dem Arbeitgeber mitzuteilen. Nur wenn er im Status eines Schwerbehinderten lebt. Ebenso bei Tätigkeiten (wie Fluglosten, Polizist) mit möglichen Unterzuckerungsgefahren, welche die eigene Sicherheit und somit auch die der Anderen gefährdet, sollten nicht ausgeübt werden.

Tätigkeiten welche unter Zeitdruck und keinen Nacht-Tag-Rhythmus haben, sind sinnvoll unter Berücksichtigung eines detaillierten Zeit- und Zyklusmanagement ausgeübt zu werden.

Gerade die heißbegehrten Tätigkeiten in der IT- und neuen Technologiebranche fordern eine gewisse Art von Disziplin, Selbstwahrnehmung zur Profilschärfung, Intuition sowie die Anderen schnell und treffsicher einschätzen zu können geradezu heraus.

Auf High-Tech Niveau gerne tätig sein als Jungunternehmer "Nativer / Interaktiver", Geschäftsführer, Projektleiter und zuckerkrank, lebt dauerhaft in einem extrem schnellen und herausfordernden Umfeld. Die IT- und neue Technologiebranche ist eine Branche in welcher sich die Welt zu 200% schneller dreht und eine hohe Konzentration, Belastbarkeit, souveräne Führung und Reaktionen geradezu herausfordert. Einmalig einen Trend zu verpassen schädigt schnell und fast dauerhaft das eigene Image.

Für Profisportler gehört es dazu, einen persönlichen Coach zu engagieren. Vor allem in Krisensituationen, nach Unfällen, gesundheitlichen Einbrüchen oder zur Vorbereitung auf wichtige Wettkämpfe baut man verstärkt auf mentale Techniken.

Auch die junge Unternehmergeneration "Interaktive / Native" hat erkannt, dass ihre Aufgaben immer komplexer werden, weshalb Selbstreflexion unabdingbar ist und auch diese Generation, bedient sich immer mehr der Methoden aus dem Mentalcoaching zur Förderung eines integralen Bewusstsein. Ein freudvolles Singledasein oder eine mehrköpfige Familie sollte auch finanziert werden können.

Berufliche Probleme haben stets Einfluss auf die private Situation eines Menschen und umgekehrt. Mental-Coaching basiert auf der Erkenntnis, dass Denken, Worte und Bilder unsere Stimmung und damit unser Verhalten bestimmen. Außerdem nutzt Mental-Coaching die Erfahrungen aus der Hirnforschung. Mental-Coaching im Einsatz als Hilfe zur Selbsthilfe Lösungen zu schaffen, klarer zu sehen, um selbstbestimmter und weitsichtiger handeln zu können. Ein mutiger Blick nach Innen um nach Außen wirken zu können, wird hier insbesondere gefordert. Dieser mentale Ansatz im Coaching dient den Jungunternehmern "Nativen / Interaktiven", Geschäftsführern und Projektleitern zur Profilschärfung.

SarahaCommunication, Ramona Kramp, zertifzierter Coach, Personal-Trainerin, und seit 10 Jahren mit Spezialisierung auf Menschen mit Diabetes sowie in der IT- und Internetbranche tätig, bietet eine spezielle Seminar-Methode für Jungunternehmer "Interaktive / Native", Führungskräfte, Projektleiter, Generation 45+ in der Selbstständigkeit an. Die Seminarreihe " Der Weg zu unternehmerischen Erfolg durch Lenkung von Potentialen und Energien
" startet im August 2013. Unterlagen und Veranstaltungskalender können angefordert werden unter beratung@saraha-social-web.de
Diese Pressemitteilung posten:

Unternehmensberatung mit System Ramona Kramp

Unternehmensberatung mit System
Seminare.Coaching.Training
Strategie-Entwicklung
Schwerpunkt: IT + neue Technologien
Coaching für Diabetiker als Unternehmer
Personal-Entwicklung

Agentur für Internet-Marketing "1. Seite Platzierung bei Google mit SEO Content"
Social Media Markting & Online-Presse "imageaufbau und Präsenz im Internet"
Erstellung von / Publicationen Imagefilme,Video, Audio, Bilder, TV, Radio, Blog, Fachmagazinen

Tel: 08323-9591626
Skype: sarahasocialweb

Mitglied im Deutschen Coaching- und Mediatorenverband e.V. gem., mit Sitz in Kempten
Die Zufriedenheit unserer Kunden genießt bei uns höchste Priorität. Der DCMV ist AZAV zertifiziert . Unsere Leistungen entsprechen dadurch einem hohen Qualitätsstandard, der Sie als Kunde bestimmt umfassend zufrieden stellen wird.
Gerne besuchen wir Ihre Firma und stellen die Vorteile von Coaching und Meditation für den Erfolg eines Unternehmens vor.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer