Besuch vom Puppenrudel

Besuch vom Puppenrudel

Andrea Bongers
(lifePR) ( Mainz, )
.
- unterhaus im unterhaus (Münsterstr. 7, 55116 Mainz)
- SA 15.11.
- Andrea Bongers
- Bis in die Puppen
- Neues Programm: Puppen-Musik-Kabarett

Geht's los, bis in die Puppen! Allrounderin Andrea Bongers, Kabarettistin, Schauspielerin, Schlagzeugerin, Autorin, Sängerin, Bauchrednerin, Puppenspielerin (unter anderem Finchen, die kleine Schnecke aus der Sesamstraße und "Eine Möhre für Zwei") bündelt ihre Erfahrungen und kippt sie furios auf die Bühne. An ihrer Seite: der fantastische Christopher Noodt von den "Ohrbooten", der jung und viel zu gut aussehend nicht nur an den Tasten begeistert.

Anni B. singt und spielt, mit und ohne Puppen, über Beziehung und Erziehung, denn das dritte Drittel, die goldenen Jahre der Ernte, bieten die unerhört köstliche Freiheit, alles zu sagen, alles zu sein.

Die Trotzphasen der Rotznasen, die hängenden Hosen von Barmbek, die Renitenz des Rentners Heinz Juul, Hühnersuppe, Peter's Neue, die bayerische Lösung... und noch viel mehr explosiver Sprengstoff.

Es gibt ein Wiedersehen mit Obermacho Heinz, der härtesten Stoffpuppe der Welt, und mit Publikumsliebling "Schaf", doch auch die neuen Mitglieder im Puppenrudel sind nicht ohne: Manolo Panic, Annis bester Freund, oder Dr. Sissi Snake, Schlange und Sexualtherapeutin. Denn mit Sex fing der ganze Schlamassel schließlich mal an. Also runter vom Sofa und rein ins unterhaus, "Bis in die Puppen"!

www.andreabongers.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.