Stromspar-Hilfe Smart-Meter

Für wen sich die Geräte tatsächlich lohnen

(lifePR) ( Leipzig, )
Strom sparen möchten viele Menschen. Ein geeignetes Mittel scheinen hierfür die neuen Smart-Meter zu sein. Hierbei handelt es sich um intelligente Stromzähler, die den Verbrauch genau analysieren und Stromfresser im Haushalt ausfindig machen. In Neubauten und bei größeren Sanierungen ist der Einbau der Geräte bereits Pflicht. Wie effizient sie allerdings wirklich sind, untersuchte die Stiftung Warentest. Das Verbraucherportal www.preisvergleich.de stellt die erstaunlichen Ergebnisse vor.

Wer nicht bis zur nächsten Sanierung warten möchte, kann selbst ein Smart-Meter beantragen. Die Installationskosten muss der Kunde in diesem Falle allerdings selbst zahlen. Hinzu kommt eine monatliche Mietgebühr. Die Effizienz der Stromersparnis sehen Experten jedoch kritisch. Der Stromanbieter (www.preisvergleich.de/...) Yellow verlangt beispielsweise 79 Euro für die Installation des Stromzählers plus monatliche Mietgebühr. Nach dem Einbau des Gerätes sollen zwischen fünf und zehn Prozent Strom gespart werden können. Diese Ersparnis hat jedoch ihren Preis: Während Kunden der Stadtwerke Potsdam beispielsweise eine Grundgebühr von 5,45 Euro im Monat und 22,84 Cent pro Kilowattstunde bezahlen, beträgt die Grundgebühr mit Smart-Meter 17,25 Euro und die Kilowattstunde 23,89 Cent. Ob aufgrund der Stromersparnis die höheren Gebühren trotzdem noch rentabel sind, unterscheidet sich von Haushalt zu Haushalt. So profitieren vor allem diejenigen, die allgemein viel Strom verbrauchen. Wenig lohnenswert scheint das Smart-Meter für Kunden zu sein, die sowieso einen geringen Stromverbrauch haben. Generell sollten Verbraucher auf ihren Stromverbrauch achten und Stromfresser gegen neue und effizientere Geräte austauschen.

Weitere Informationen:
www.preisvergleich.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.