Donnerstag, 21. September 2017


Tage des offenen Weingutes in Radebeul

45 Weingüter öffnen Weinberge und Keller

Radebeul, (lifePR) - Zum 18. Mal laden die Winzer von Dresden bis Diesbar-Seußlitz zu den Tagen des offenen Weingutes in Sachsen am 26. und 27. August 2017 ein. Die Besucher erleben Informatives, Genüssliches und Spannendes. Sie dürfen sich auf insgesamt 49 Veranstaltungsorte auf der rechten und linken Elbseite freuen – und auf eine Rekordbeteiligung von 45 Weingütern, Weinbaubetrieben und Straußwirtschaften.

Jedes Weingut präsentiert seine Besonderheiten und bietet eine 3er Weinprobe (Glas á 0,1l) zum Preis von 7 Euro an. Auch ein deftiger Winzerimbiss fehlt nicht beim Streifzug von Weingut zu Weingut. Die Winzer laden ein zur Vorführung moderner Technik, zum Einblick in historische und neue Weinkeller oder zu informativen Weinbergführungen.

Ausstellungen zum Thema „Wein und Kunst" gibt es ebenso wie Angebote für Kinder. Sonderbusse verkehren auf der rechten Elbseite zwischen Diesbar-Seußlitz und Radebeul bis in die späten Abendstunden (am Samstag länger als am Sonntag), wobei jedes Weingut im Abstand von 30 Minuten angefahren wird. Im Tagesticketpreis von 5 € ist ein Glas Wein (0,1 l) enthalten. Zusätzlich verbindet ein Pendelbusverkehr beide Elbseiten mit einer Umsteigemöglichkeit am Schloss Wackerbarth in die linkselbischen Sonderbusse.

Die Tage des offenen Weingutes in Sachsen reihen sich als überregional bedeutsames Event ein in die zahlreichen Veranstaltungen zum 25. Gründungsjubiläum der Sächsischen Weinstraße. Einige Weingüter widmen sich diesem Jubiläum mit besonderen Programmpunkten: Im Weingut Jan Ulrich aus Diesbar-Seußlitz kann man an einem Preisrätsel rund um die Sächsische Weinstraße mit der Gewinnchance von Weinpräsenten teilnehmen, Das Weingut Schloss Proschitz Prinz zur Lippe veranstaltet eine spannende „Schnipseljagd“ durch den Proschwitzer Weinberg mit grandiosen Ausblicken. Das Weingut Andreas Henke lädt bereits am Donnerstag, dem 24.08.2017, zur Großen Weinprobe mit Winzerteller ins Festzelt am ehemaligen Wasserwerk in Sörnewitz ein. Und im Weingut Hoflößnitz werden unter dem Motto „Sächsische Weinstraße im Ausschank“ Weine aus dem gesamten Weinanbaugebiet angeboten.

Das Faltblatt mit dem vollständigen Programm und dem Fahrplan für den Sonderbusverkehr ist u.a. erhältlich bei den Tourist-Informationen der Region, in allen Weingütern und beim Tourismusverband Sächsisches Elbland.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer