Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 766167

Tourismusverband Wildschönau Oberau 337 6311 Wildschönau, Österreich http://www.wildschoenau.com
Ansprechpartner:in Herr Thomas Lerch +43 5339 8255
Logo der Firma Tourismusverband Wildschönau
Tourismusverband Wildschönau

Erst die Gruhnacht, dann der Almabtrieb

Nach einem langen Almsommer geht es am 21. September für Tiere und Senner nach Hause. Zuvor wird bei der Gruh-Nacht noch Abschied gefeiert

(lifePR) (Wildschönau, )
Nach einem langen Almsommer in der Wildschönau geht es am 21. September für Tiere und Senner nach Hause. Zuvor wird bei der Gruh-Nacht noch Abschied gefeiert.

Die Gru(h)nacht in der Wildschönau

Die Gru(h)nacht ist die letzte Nacht vor der Heimfahrt der „Almerer“ mit ihren Tieren ins Tal, und wird – wenn auch von Alm zu Alm unterschiedlich – dementsprechend fröhlich begangen. Die Almbauern, Familie und Nachbarn des Almingers treffen sich in der Hütte zu einem deftigen Essen und einem gemütlichen „Hucker“. Auf manchen Almen wird noch ein Melchermus zubereitet. Die Speise aus Milch, Mehl, Salz und Butter wird einer speziellen Eisenpfanne auf offenem Feuer zubereitet.  Bei der Gru(h)nacht ist auch immer ein bisschen Wehmut dabei.

Zeitig am nächsten Tag werden die Tiere gemolken, die restlichen Sachen gepackt und die Kühe geschmückt (was man auch „aufbischen“ nennt). Die Vorbereitungen dauern viele Tage. Speziell die schönen Blumen aus Krepppapier, die die Bäuerinnen machen, nehmen einige Zeit in Anspruch.

Almabtrieb und Almererfest am 21. September

Über 500 farbenprächtig geschmückte Kühe kommen am 21. September ins Tal.
Das bunte Almabtriebsfest findet am Parkplatz der Schatzbergbahn in Auffach – Wildschönau statt. Umrahmt wird der Almabtrieb von einem Handwerks- und Bauernmarkt, der um 10.00 Uhr beginnt.  Die Bundesmusikkapelle Auffach eröffnet das Almfest gebührend.  Die Gruppe „Mia und sie“ spielt flotte Musik am Festplatz. Beim Bauernmarkt zählen Brodakrapfen oder Schmalznudeln zu den besonders beliebten Spezialitäten. Und natürlich darf der Krautinger nicht fehlen.
EINTRITT frei. Auch in Oberau gibt es ein „Hoahmfahrer-Fest“ beim Dorferwirt.

Die Almabtriebsfeste dauert meistens bis spät in die Nacht, denn es gibt viel zu erzählen - vom langen Almsommer in der Wildschönau.

www.wildschoenau.com 

Website Promotion

Website Promotion
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.