Mittwoch, 18. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 165711

Kulinarischer Kalender aus dem Saarland für den Juni

Saarbrücken, (lifePR) - Stadt, Land, Genuss - wer das Saarland auf seinem Teller oder in seinem Glas im Sommer entdecken will, der kann kulinarische Streifzüge durch Städte unternehmen oder regionale Produkte direkt auf dem Hof genießen. Ob Führungen oder Wanderungen, auf jeden Fall wird Wissenswertes und Leckeres im aufgetischt.

Unterhaltung mit Genuss

In Saarbrücken finden regelmäßig kulinarische Stadtführungen statt. Serviert werden historische und gastronomische Highlights. Das Rezept ist einfach, die Zutaten ungewöhnlich: Man nehme drei Restaurants, ein ausgewähltes Menü, füge einen unterhaltsamen Gästeführer bei und mische die Sehenswürdigkeiten Saarbrückens darunter. Die Termine bis Ende 2010: 5. Juni, 26. Juni, 24. Juli, 21. August, 18. September, 16. Oktober und 4. Dezember. Preis pro Person: 45 Euro ohne Getränke. Auch in Saarlouis können Gäste in drei unterschiedlichen Restaurants einkehren, genießen dort jeweils einen Gang und entdecken auf dem Weg zum nächsten Gang die historische Innenstadt. Buchungen über die Tourismus Zentrale Saarland GmbH, Tel. 0681/927 20 0, info@tz-s.de.

Zeitreise mit Gaumenfreude

"Goethe, Gold und Biergenuss" ist kulinarische Stadtführung und Zeitreise zugleich durch Saarbrücken - eine bekömmliche Mischung aus Geschichte, Essen und Architektur auf den Spuren von Johann Wolfgang von Goethe. Dieser bereiste bereits 1770 das Land zwischen Saar und Pfalz. So erleben die Teilnehmer die saarländische Landeshauptstadt mit den Augen des Dichterfürsten und entdecken dabei auch die glanzvolle Blütezeit Europas. Treffpunkt für den rund zweieinhalbstündigen Themenspaziergang ist das Gasthaus "Stiefel Bräu", eine der ältesten Privatbrauereien des Saarlandes. Im Anschluss daran wird ein Essen im Stil der Fürstenzeit serviert: entweder ein Dreigang-Menü oder ein Barockimbiss, zum Beispiel eine Fleischpastete mit Salat nach einem Originalrezept aus der Zeit. Am 13. Juni rundet ein Barockimbiss die Führung ab. Preis: 12 Euro. Die Stadtführung mit Barock-Menü kostet 35 Euro. Für Gruppen finden Führungen auf Anfrage. Weitere Informationen, Buchungen und Termine: www.stiefelgastronomie.de und bei Kontour GmbH: 0681 / 938090.

Käse mit Lerneffekt

Einer Kuh in die Augen sehen, Hühner gackern hören, Wandern durch Feld, Wald und Wiesen, Ziegen streicheln, Landluft schnuppern, einem Käsemeister über die Schulter schauen oder gar selbst Käse herstellen - das alles ist möglich ab dem 5. Juni im Hirzweiler bei Illingen. Mitten im Saarland eröffnen die Dorf- und Schaukäserei Hirztaler in einer ehemaligen Grundschule und der thematische Wanderweg "Rund ums liebe Vieh". Zusammen vermitteln sie auf leicht verdaulicher Weise das Wichtigste zur naturnahen Viehhaltung und Herstellung von Milchprodukten. Hier werden knapp 18.000 Kilo Käse aus Milch von regionalen Höfen im Jahr produziert - und zwar drei Sorten unter dem Namen Hirztaler: Weichkäse, Käse nach Tilsiter-Art und Hartkäse nach Bergkäse-Art. Kindgerecht gestaltete Hinweistafeln mit Informationen zu Haustierrassen und Höfen säumen den Wanderweg. Dieser hat eine Länge von 12 km, kann jedoch immer wieder abgekürzt werden. Eine zusätzliche Schleife zu einem weiteren Hof verlängert die Strecke auf 14 km. Größtenteils verläuft der Weg über Asphalt. Dadurch ist der Weg "Rund ums liebe Vieh" ganzjährig begehbar und auch für Familien mit Kinderwagen geeignet. Zudem wurde ein kürzerer kinderpädagogisch aufgearbeiteter Weg von 4 km für jüngere Wanderfreunde angelegt. Infos: http://www.illingen-saar.de
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer