Ascona Film and Video Art Festival

1500 Kurzfilme aus aller Welt eingereicht

(lifePR) ( Ascona, )
Das 3. Ascona Film Festivals findet dieses Jahr von Donnerstag 27. Februar bis Samstag 1. März im Eventsaal des Hotel Ascona, in via Signore in Croce 1 auf dem Monte Verità statt.

Für den internationalen Wettbewerb wurden aus über 1500 Einsendungen, 29 Kurzfilme aus 15 Ländern ausgewählt. Am Freitag und Samstag Nachmittag werden dazu noch drei Langspielfilme, die nicht am Wettbewerb teilnehmen, ausgestrahlt. Der neue Schweizer Film "Tempo Girl - die Geschichte einer Generation", von Dominik Locher, den Deutschen kriminal Thriller "Bissige Hunde", von Alex Eslam, und die neue Schweizer black-Comedy "Who Killed Johnny?" von Yangzom Brauen, mit Melanie Winiger, Max Loong und Carlos Leal.

Im internationalen Wettbewerb strahlen wir einen Oskar Anwärter aus:"Aquel No Era Yo", von Esteban Crespo . Dazu noch "Metube: August sings Carmen 'Habanera'", von Daniel Moshel , das am diesjährigen Sundance Film Festival im Video Wettbewerb stand, und "Drunk History Christmas Special" mit Ryan Gosling, Eva Mendez und Jim Carrey.

Dieses Jahr haben wird am AFF eine grössere Schweizer Auswahl vorgestellt, u.a. "Vigia" von Marcel Barelli, Sieger des silbernen Pardino am Locarno Film Festival 2013 und "Hylas und die Nymphen" der jungen multitalentierten Schauspielerin und Regisseurin Lisa Brühlmann.

Drei Publikumspreise in der Höhe von CHF 1000.-, CHF 700.- und CHF 500.- sind zu gewinnen.

Alle Filme werden auf Englisch oder mit Englischen Untertiteln ausgestrahlt.

Das offizielle Programm und der Ablauf des 3. Ascona Film Festivals kann man unter www.asconafilmfestival.org einsehen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.