Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 215902

TELE 5 / TM-TV GmbH Bavariafilmplatz 7 82031 Grünwald, Deutschland http://www.tele5.de
Ansprechpartner:in Frau Judith Hämmelmann +49 89 649568182
Logo der Firma TELE 5 / TM-TV GmbH
TELE 5 / TM-TV GmbH

Australiens wildester Reptilien-Jäger ab 21. Februar auf TELE 5

Steve Irwins Dokuserie 'Crocodile Hunter' immer montags um 20.15 Uhr / Das Kino-Abenteuer 'Crocodile Hunter - Auf Crash-Kurs' am 9. März, 20.15 Uhr

(lifePR) ( Grünwald, )
Er schmuste mit Schlangen, tauchte mit Haien und fing Krokodile mit bloßen Händen ein: Der 2006 verstorbene Steve Irwin hat wie kein anderer die direkte Begegnung mit den gefährlichsten Tieren der Welt gesucht. TELE 5 zeigt 16 spektakuläre Folgen seiner erfolgreichsten Dokuserie 'Crocodile Hunter' ab 21. Februar, immer montags um 20.15 Uhr, sowie seinen einzigen Kino-Ausflug 'Crocodile Hunter - Auf Crash-Kurs' am 9. März, um 20.15 Uhr.

Am 22. Februar wäre Steve Irwin 49 Jahre alt geworden. Doch der Draufgänger, der mit Kamera, Frau Terri und kindlicher Begeisterung die unberechenbarsten Tiere aufspürte, starb in Ausübung seines Jobs: Ein Stachelrochen jagte dem australischen Naturburschen bei Dreharbeiten am Great Barrier Reef vor mehr als vier Jahren seinen giftigen Dorn mitten ins Herz. In der TELE 5-Auftaktfolge von 'Crocodile Hunter' ist ein Exemplar dieser Meerestier-Gattung zu sehen.

Mit der Kultserie 'Crocodile Hunter', die mehr als 200 Millionen Zuschauer weltweit begeisterte, ist Irwin zu einer Ikone geworden. Auch deshalb, weil es dem Familienvater nie um reinen Nervenkitzel, sondern immer auch um den Einsatz für unbeliebte Tierarten ging. So kauften er und seine Frau Terri in vielen Ländern der Erde Land und erklärten es zu geschützten Gebieten. Einnahmen aus seinen Filmen und Serien flossen zudem in die von ihm gegründete Tierschutzorganisation und seinen Zoo.

Im Spionage-Abenteuer 'Crocodile Hunter - Auf Crash-Kurs' (Mittwoch, 9. März, um 20.15 Uhr, TELE 5) muss sich der australische Naturschützer gegen Agenten zu Wehr setzen, die einem Riesenalligator mit brisantem Mageninhalt ans Leder wollen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.