lifePR
Pressemitteilung BoxID: 518502 (Technische Hochschule Wildau)
  • Technische Hochschule Wildau
  • Hochschulring 1
  • 15745 Wildau
  • https://www.th-wildau.de
  • Ansprechpartner
  • Bernd Schlütter
  • +49 (33397) 73010

"Green Day" für Schülerinnen und Schüler am 12. November 2014 an der Technischen Hochschule Wildau

(lifePR) (Wildau, ) Am 12. November 2014, dem bundesweiten "Green Day", lädt die Technische Hochschule Wildau von 10 bis 14 Uhr Schülerinnen und Schüler der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg auf den Campus ein, um ihnen ihr Engagement und ihr Studienangebot für Umwelt- und Klimaschutz vorzustellen. Die Jugendlichen können sich in einem Einführungsvortrag über den Studien- und Forschungsschwerpunkt "Physikalische Technik" informieren. Anschließend geht es in einer Schnuppervorlesung um das spannende Thema "Herausforderung Energiewende". Praktische Einblicke in die ausgezeichneten Studienbedingungen und in ökologierelevante Forschungsinhalte erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei einer Campusführung mit Laborbesichtigung. Den Abschluss wird ein gemeinsames Mittagessen in der Mensa bilden.

Die Teilnahme am "Green Day" ist kostenlos. Achtung! Die Gesamtteilnehmerzahl ist auf maximal 20 begrenzt. Einzelne Jugendliche oder Schülergruppen bzw. Klassen in Begleitung einer Lehrkraft können sich direkt zur Veranstaltung anmelden:
Technische Hochschule Wildau
Dr. Andreas Preiß
Hochschulring 1
15745 Wildau
Tel. +49 3375 508-255andreas.preiss@th-wildau.de

Zum Hintergrund:

Für viele Jugendliche sind Umwelt- und Klimaschutzaspekte ein wichtiger Faktor bei ihrer Berufs- und Studienwahl. Deshalb findet jährlich am 12. November der bundesweite Orientierungstag für Umweltberufe "Green Day" statt. In ganz Deutschland besuchen an diesem Tag über 3.500 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8 bis 13 Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen in ihrer Region und checken grüne Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten.

Der "Green Day" wird von der Zeitbild Stiftung durchgeführt und vom Bundesumweltministerium aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert.

Weitere Informationen unter www.greendaydeutschland.de.

Website Promotion