"my points" als Fahrkarte - Bonuspunkte ermöglichen Strandhotel-Auszubildenden Tour nach München

Ausbildung zum Sehen, Anfassen und Schmecken

Zu Gast beim großen Münchner Kollegen (lifePR) ( Cuxhaven-Duhnen, )
München war das Ziel der diesjährigen „Metropolen-Tour“ für die engagiertesten sieben Auszubildenden des Strandhotels Duhnen in Cuxhaven. Höhepunkte waren der Besuch des Viktualienmarktes sowie eine Führung durch das prestigeträchtige Hotel „Bayerischer Hof“. In Begleitung der Ausbilder Christian Münn und Peter Kohlen nutzte man hierbei intensiv die Gelegenheit, einmal mehr über den Tellerrand des eigenen Ausbildungsbetriebes zu schauen und sich fachlich und stilistisch beeindrucken zu lassen.

Auf dem weltberühmten Viktualienmarkt wurde der norddeutschen Azubi-Reisegruppe das bayerische Lebensgefühl mittels historischer Hintergrundinformationen zur Stadt München sowie durch typische Schmankerln an den attraktiven Traditions-Marktständen gereicht. „Bei dieser besonderen Kulinarik-Tour kamen wir u. a. in den Genuss von kosmobiodynamischen Geschmackseindrücken, erlesenen Käsevariationen, bayerischen Antipasti, herzhaften Wurstspezialitäten bis hin zur waschechten resche Brez‘n“, so Christian Münn, Betriebsleiter im Duhner Bistro „Kamp’s“.

Imposante Zahlen, Daten und Fakten erfuhr man anschließend bei der Führung durch den „Bayerischen Hof“. Hier kamen die Auszubildenden mit ungeahnten Dimensionen ihres Gewerbes in Berührung. „Im Nachklang wurde jedoch deutlich, dass der Qualitätsanspruch unserer eigenen Arbeit im Strandhotel Duhnen sich bereits auf einem recht hohen Niveau bewegt“, stellt Peter Kohlen nach dem Besuch des großen Münchner Kollegen selbstbewusst fest.

Innerhalb des selbst entwickelten, digitalen Belohnungssystems „my points“ haben alle Mitarbeiter und Auszubildende der Kamp Hotels die Möglichkeit, durch Engagement und Fleiß jede Menge Punkte innerhalb bestimmter Parameter zu sammeln. Wer bei den Azubis die meisten Punkte sammelt, löst das Ticket zur alljährlichen „Metropolen-Tour“, die besondere Brancheneinrichtungen in großen Städten zum Ziel hat. Ebenso beliebt bei den Azubis sind die dreitägigen Exkursionen der „Wein-Reise“ sowie der neuen „Bier-Reise“, die in die jeweiligen Anbau- bzw. Herstellungsgebiete in Deutschland führen. Diese drei Studientouren stellen die Highlights im attraktiven Schulungsplan der hauseigenen „Kamp-Hotels-Akademie“ dar. Da ist es nur klar, dass man gerne auch seinen „Preis“ hierfür zahlt, nämlich eine visualisierte Präsentation der Reiseerlebnisse für die Daheimgebliebenen.

Und das nächste Ziel der „Metropolen-Tour“ steht auch schon fest: „Vienna calling…!“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.