Die SML CarGroup® erhält fünf Preise für ihre präsentierten Automobile beim renommierten Concours d’Élégane am Tegernsee

Vom 10.-12. September war die Oldtimer- und Sportwagenwelt zu Gast am Tegernsee. Im Althoff Seehotel Überfahrt in Rottach-Egern wurden ein Wochenende lang die schönsten Automobile von einer Fachjury aus Experten und Automobilhistorikern prämiert.

Die SML-Gewinnerfahrzeuge des Concours d'Élégance am Tegernsee

- Mercedes-Benz 680S (1928)
- Lamborghini Miura SV (1971)
- Ford GT Heritage Edition 1966 (2017)
- Lancia Stratos Gruppe 4 (1975)
- Maserati A6G/54 Frua Coupé (1955)
(lifePR) ( Eberdingen-Hochdorf, )
Es war ein Schaulaufen der schönsten Fahrzeuge aus mehreren Epochen der Automobilgeschichte. Wo am Eingang des Althoff Seehotels Überfahrt die fünf Sterne des Hotels glänzten, buhlten direkt nebenan 50 automobile Schönheiten um die Gunst der fachkundigen Jury. Der Concours d’Élégance Tegernsee ist einer der wenigen von der Fédération Internationale des Véhicules Anciens (FIVA), dem Weltverband für historische Automobile, anerkannten A-Veranstaltungen. Zu diesen Events treffen sich die bedeutendsten Sammler, Liebhaber und Connaisseurs der Branche, um ihre Fahrzeuge vorzustellen.

Die SML CarGroup® aus Eberdingen-Hochdorf nahm in diesem Jahr mit insgesamt fünf Fahrzeugen an dem Schönheitswettbewerb am Tegernsee teil. Diese wurden, gemeinsam mit den anderen Teilnehmerfahrzeugen, am Samstag im Seegarten des Hotels präsentiert und zogen zahlreiche Besucher und Schaulustige, aber auch viel Prominenz aus dem Motorsport, der Politik und der Wirtschaft an. Eine Jury aus Experten und Fachleuten unter dem Vorsitz des ehemaligen Daimler-Designchefs Prof. h.c. Dr. h.c. Peter Pfeiffer, bewertete die Fahrzeuge anhand eines speziellen Kriterienkatalogs nach unterschiedlichen Gesichtspunkten. Jede Schraube wurde auf ihre Originalität überprüft. Darüber hinaus spielten Formgebung, Design, Ästhetik und Technik eine entscheidende Rolle.

Für die fünf Fahrzeuge der SML CarGroup® wurden letzten Endes insgesamt auch fünf Preise vergeben. Das Maserati A6G/54 Frua Coupé aus 1955 errang in der Klasse E (Nachkriegsfahrzeuge 1946-1955) den dritten Rang. Sonderpreise erhielten der Mercedes- Benz 680S aus 1928 für das älteste Fahrzeug, sowie der Lancia Stratos Gruppe 4 für das sportlichste Nachkriegsfahrzeug. Der Lamborghini Miura SV gewann den Award für das beste Automobil-Design. Eine besondere Ehre wurde dem Ford GT 1966 Heritage Edition aus 2017 zuteil. Er gewann den „Best of Show“ in der Kategorie der NEO CLASSICS und holte damit den Gesamtsieg bei der Veranstaltung.

„Für uns ist die Auszeichnung aller fünf Fahrzeuge natürlich eine enorme Anerkennung“, sagt Thomas Hientz, Mitglied der Geschäftsleitung bei der SML CarGroup®. „Unser Dank gilt aber in erster Linie natürlich unseren Kunden, deren Fahrzeuge wir bei dieser Art von Events betreuen dürfen. Dieser Vertrauensbeweis macht uns sehr glücklich und stolz. Dass wir die Pokale mit nach Hause bringen konnten, ist auch für unsere Region ein gutes Zeichen.“ Zumindest in der weltweiten Oldtimer-Szene dürfte Eberdingen nun also jedem ein Begriff sein.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.