Karsten Zoufal jetzt Restaurant- und Bankettleiter im Seminaris Hotel Bad Boll

Neuer Restaurant- und Bankettleiter im Seminaris Hotel Bad Boll: Karsten Zoufal
(lifePR) ( Bad Boll, )
Seit 1. November 2014 leitet Karsten Zoufal die Restaurant- und Bankettabteilung im Seminaris Hotel Bad Boll.

Hoteldirektor Andreas Brucker freut sich über den Karrieresprung seines Mitarbeiters Karsten Zoufal, der 2005 als Demichef de rang im Seminaris Hotel Bad Boll startete, 2007 zum Chef de rang aufstieg und sich seit 2011 als stellvertretender Restaurant- und Bankettleiter engagierte. Diesen Aufwärtstrend setzt der 37-jährige jetzt als Leiter der Abteilung fort. Dazu Hotelchef Brucker: »In den fast 10 Jahren, die Herr Zoufal bei uns ist, konnte er seine Fachkenntnisse durch diverse Fortbildungen beachtlich ausbauen und ist bei unseren Gästen als perfekter Gastgeber bekannt. Seinen Enthusiasmus gibt er mit großer Hingabe an unsere Auszubildenden weiter.«

Der Lebenslauf des im Hotel »Fohlenweide« in Hofbieber ausgebildeten Restaurantfachmanns lässt einige Stationen im À-la-carte- und Bankett-Geschäft erkennen: So zum Beispiel das Offizierskasino in Hardheim, das Hotel »Zum Ritter« in Fulda und die »Freizeitanlage und Tagungshotel GmbH & Co. KG Seepark Kirchheim« von 1999 bis 2005. Sein gastronomisches Know-how wird zudem durch eine abgeschlossene Koch-Lehre im Hotel »Schützenhof« in Neuhof (1993 bis 1996) abgerundet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.