Neue Strategien für den nördlichen Schwarzwald

(lifePR) ( Freiburg, )
Das Touristische Aktionsbündnis Nördlicher Schwarzwald (TANS) sieht große Potenziale für die 86 Orte der Landkreise Calw, Freudenstadt, Karlsruhe, Rastatt und Enzkreis und die drei Stadtkreise Baden-Baden, Karlsruhe, Pforzheim. In Workshops unter Moderation von Alexander Seiz (Kohl und Partner, Stuttgart) wurden in den letzten Monaten Strategien diskutiert und Maßnahmen entwickelt, um den Tourismus im nördlichen Schwarzwald nachhaltig anzukurbeln und wieder an die insgesamt positive Entwicklung in der Ferienregion Schwarzwald anzuknüpfen. Im Juli wurde in vier Regionalkonferenzen das Strategiepapier vorgestellt.

Bei Informationsveranstaltungen im Oktober sollen nun unter dem Titel "Destinationsbildung" zunächst wettbewerbsfähige "touristische Einheiten" gefunden und auf einer "Destinationslandkarte" benannt werden. Mit Kooperationen und Zusammenschlüssen wollen sich die Tourismusorte im nördlichen Schwarzwald unter dem Dach der STG künftig deutlicher profilieren. Unter insgesamt acht Strategiepunkten summieren sich 28 "Handlungsaufträge". Das zwölfseitige Strategiepapier wurde inzwischen 1600 Mal an Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe, touristische Leistungsträger sowie Gemeindeverwaltungen und Touristinfos verschickt.

Weitere Infos zum TANS bei Schwarzwald Tourismus GmbH, Geschäftsstelle Pforzheim, Tel. +49 (7231) 1473816.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.