Neue Partner für das Projekt Zukunftsmobilität

Aussicht auf den Automobilsommer 2011: Urlaub mit Elektromobilität

Neue Partner für das Projekt Zukunftsmobilität
(lifePR) ( Freiburg, )
Das Projekt "Zukunftsmobilität in der Ferienregion Schwarzwald" (ZUMO) ist einer von zehn Gewinnern des Ideenwettbewerbes zum Themenjahr Automobilsommer 2011 in Baden-Württemberg. Die Region Schwarzwald ist damit offizieller Premium-Plus-Partner des "Automobilsommer 2011". ZUMO will deutlich machen, dass Mobilität im Urlaub auch bei gleichzeitiger Schonung des Klimas möglich ist, ohne dass sich Urlauber bei ihren Aktivitäten einschränken müssen. Hierfür steht vor allem die Elektromobilität für einen CO2reduzierten Urlaub im Vordergrund.

Das Projekt "Zukunftsmobilität in der Ferienregion Schwarzwald" (ZUMO) hat jetzt zwei starke Partner gewonnen. Die im Juni gegründete Landesagentur für Elektromobilität und Brennstoffzellentechnologie Baden-Württemberg "emobil BW GmbH" und das ebenfalls neu gebildete Innovations-Netzwerk Energie Baden- Württemberg haben ihre Unterstützung zugesagt.

Die "emobil BW GmbH" will als zentrale Anlauf-, Beratungs- und Servicestelle den unvermeidlichen Strukturwandel in der Automobilbranche unterstützen. Dabei stehen Aufgabenstellungen zur Elektromobilität und dem Einsatz von Brennstoffzellentechnologie in der Kfz-Antriebstechnik besonders im Fokus. Als assoziierter Partner des Projektes ZUMO bringt emobil BW seine Fachkenntnisse sowie sein Netzwerk aus Wirtschaft und Politik ein und steht als Partner für besondere Events bereit.

Im Innovations-Netzwerk Energie haben sich mehr als 200 badenwürttembergische Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Technologiepartner zusammengeschlossen. ZUMO wurde als neuer Partner in dieses interdisziplinäre Netzwerk aufgenommen, um den Austausch mit anderen Mobilitätsprojekten zu gewährleisten. Zudem bereichert ZUMO das Netzwerk durch seine einzigartige Ausrichtung auf die praktische Anwendung künftiger Mobilitätsformen im Tourismus.

ZUMO ist ein gemeinsames Projekt des Steinbeis-Beratungszentrums Innovation & Energie in Trossingen, der Schwarzwald Tourismus GmbH (STG) in Freiburg und der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg.

Weitere Infos zum Projektstand und zu den teilnehmenden Partnern unter www.zukunftsmobilitaet.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.