Facharzt gesucht? Die Krankenkasse hilft

Die meisten Deutschen bitten ihren behandelnden Arzt um eine Facharztempfehlung - aber auch die Kasse bietet Orientierung

Dr. Gabriele Gonschor Fachexpertin für Beratungsangebote bei der SBK... (lifePR) ( München, )
Ob Kniespezialist oder Kardiologe – früher oder später ist jeder einmal auf der Suche nach einem Facharzt. Die Suche nach einem Spezialisten kann sich angesichts der Vielzahl an Medizinern schwierig gestalten – laut Bundesärztekammer gibt es immerhin über 365.000 Ärzte – allein in Deutschland.1 Viele Deutsche lassen sich daher bei der Facharztsuche helfen:
  • Ratgeber Nummer eins bei der Arztsuche ist für 70 Prozent der Deutschen immer noch der behandelnde Arzt. Am größten ist das Vertrauen in seine Empfehlung bei der Altersgruppe 55+.
  • Über die Hälfte der Befragten (58 Prozent) wendet sich an Freunde, Bekannte oder die Familie; bei jungen Menschen im Alter zwischen 18 und 24 Jahren sind es sogar fast Dreiviertel (73 Prozent).
  • Immerhin ein Viertel der Befragten greift auf die Expertise der eigenen Krankenkasse zurück.
Das ist das Ergebnis einer aktuellen, repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Siemens-Betriebskrankenkasse SBK.

Facharztsuche mit der SBK

Ärzte und Patienten empfehlen Ärzte - nach diesem Prinzip funktioniert die Facharztsuche der SBK. Sie kombiniert alle bevorzugten Empfehlungswege der Befragten. Ist ein SBK-Kunde auf der Suche nach einem Kniespezialisten, erhält er von seinem persönlichen Kundenberater eine maßgeschneiderte Empfehlung passender Fachärzte in seiner Nähe. Der Kundenberater greift dabei auf eine Datenbank zurück, die neben der Qualifikation des Arztes auch Einschätzungen anderer Patienten berücksichtigt. Entscheidend: Auch Empfehlungen anderer Fachärzte werden hier mit einbezogen. Der Kunde profitiert von einer individuellen Empfehlung für seine persönliche Situation. Das Angebot ist für SBK-Kunden kostenfrei.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.