SaltPipe hilft Rauchern beim Aufhören

Befeuchtende und reinigende Salzinhalationen mit SaltPipe oder SaltPipe mini unterstützen Raucher bei der Raucherentwöhnung und geben Raucherhände etwas zu tun

SaltPipe (lifePR) ( München, )
Irgendwann befindet sich wohl jeder Raucher einmal an dem Punkt, wo er mit dem Rauchen aufhören möchte. Oft leichter gesagt als getan, ist das Rauchen über die Jahre doch zu einen wesentlichen Bestandteil des eigenen Lebens geworden und eine Gewohnheit, von der man nur schwer lassen kann. „Man unterschätzt, wie viel Stress es für so einen angehenden Nichtraucher allein bedeutet, nichts für seine Hände zu tun zu haben“, weiß Laszlo Lauko, Vertreter der Saltpipe. Der Salzinhalator unterstützt nicht nur die Atemwege wirkungsvoll bei der Reinigung, sondern beschäftigt auch die Hände von Rauchern, die die Rauchentwöhnung in Angriff nehmen wollen.

SaltPipe beschäftigt Raucher während der Raucherentwöhnung

Die gesundheitsfördernde Wirkung salzhaltiger Luft auf Atemwege ist seit Jahrtausenden bekannt und belegt und auch Raucher profitieren während und nach der Rauchentwöhnung von der reinigenden und beruhigenden Inhalation. Vor allem aber stimuliert die formschöne, gut in der Hand liegende SaltPipe den angehenden Nichtraucher motorisch. „Wie gewohnt, kann er seine Hände beschäftigen, was besonders zu Beginn des Entzugs äußerst beruhigend auf das Nervenkostüm auswirkt.“

Statt täglich einmal für eine längere Zeit zu inhalieren, können Raucher die SaltPipe beliebig oft auch kurz einsetzen, um ihren persönlichen Bedürfnissen zu folgen. Der gesundheitliche Effekt stellt sich auch dann ein und Symptome wie der Raucherhusten verbessern sich spürbar. Selbst chronische Erkrankungen wie COPD können positiv beeinflusst werden. „Seit ich die SaltPipe regelmäßig benutze, brauche ich keinerlei Mittel mehr zum Abhusten“, sagt Anneliese Wolle, deren Atemwegsprobleme bei COPD 4 angelangt sind. „Die handliche Größe ermöglicht es mir, die SaltPipe bei jeder Gelegenheit zu benutzen, ob beim Lesen oder Fernsehen, wann immer ich will, ich brauche kein Wasser und keinen Strom, die SaltPipe ist jederzeit einsatzbereit, ganz ohne Vorbereitungen.“

Die SaltPipe mini enthält Salz für etwa 6 Monate, während die klassische SaltPipe ca. 5 Jahre lang genutzt werden kann. Die klassische SaltPipe besteht aus Porzellan; die SaltPipe mini aus medizinischem ABS-Kunststoff.

Weitere Informationen zum SaltPipe-Salzinhalator, Erfahrungsberichte und mehr unter http://saltpipe.de/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.