Finalisten des 4. ONE WORLD AWARD 2014 gekürt

Klaus Töpfer, ehemaliger UNEP-Direktor, erhält Ehrenpreis OWA-VIP

One World Ethno (lifePR) ( Legau, )
Die internationale OWA-Jury hat unter Bewerbern aus aller Welt die sechs Finalisten des diesjährigen One World Award (OWA) gewählt. Alle zwei Jahre werden der OWA in Gold und Silber, der Lifetime Achievement Award und der Ehrenpreis OWA-VIP (One World Award for Very Impacting People) vom Naturkosthersteller Rapunzel und dem Internationalen Dachverband für Ökologischen Landbau (IFOAM) verliehen. Die feierliche Übergabe findet am 19. September 2014 in Legau/Allgäu statt.

Der mit insgesamt 35.000 Euro dotierte Preis würdigt Persönlichkeiten, Projekte und innovative Ideen, die durch ihr ökologisches, ökonomisches und soziales Engagement eine bessere und gerechtere Welt fördern. Bereits 2008 wurde der OWA von Bio-Pionier Joseph Wilhelm, Gründer und Geschäftsführer von Rapunzel Naturkost, ins Leben gerufen. Die diesjährigen Finalisten sind:

- Pionier und Aktivist Ibrahima Seck, Senegal
- Demeter-Winzerfamilie Frey, USA
- Wissenschaftlerin und Aktivistin Prof. Rita Schwentesius, Mexiko
- Hansalim Federation, Südkorea
- Aktivisten C.K. Ganguly und Mary Vattamattan, Timbaktu-Kollektiv, Indien
- Jadranka und Zlatko Pejic von Biovega, Kroatien

Bernward Geier, OWA-Koordinator, besuchte im Vorfeld die sechs Finalisten und dokumentierte deren Arbeit, um den Jury-Mitgliedern Roberto Ugas (IFOAM Lateinamerika, Peru), Nnimmo Bassey (Alternativer Nobelpreisträger, Nigeria), Vandana Shiva (Alternative Nobelpreisträgerin, Indien) und Joseph Wilhelm (Rapunzel Naturkost, Deutschland) die Entscheidung zu erleichtern, wer von ihnen den OWA in Gold, die OWA-Statue sowie das Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro erhält. Die Preisträger in der Kategorie "Silber" dürfen sich über jeweils 2.000 Euro und eine OWA-Medaille freuen.

Wer die Gewinner der einzelnen OWA-Kategorien sind und wer sich Zeit seines Lebens für die (Weiter-)Entwicklung der Bio-Bewegung stark gemacht und damit mit dem "Lifetime Achievement Award" ausgezeichnet wird, verkünden Rapunzel Naturkost und IFOAM auf der OWA-Gala am 19. September 2014 in Legau/Allgäu.

Bereits heute steht fest, dass Prof. Dr. Klaus Töpfer den diesjährigen Ehrenpreis OWA-VIP erhält. Der ehemalige Bundesumweltminister und Exekutivdirektor des United Nations Environment Programme (UNEP) wird damit für sein jahrzehntelanges Engagement innerhalb die Bio-Bewegung geehrt. Die Auszeichnung wird Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, am Gala-Abend überreichen.

Joseph Wilhelm, Initiator und Stifter des OWA, zeigte sich sehr zufrieden mit der Jury-Wahl und freut sich als Gastgeber auf die Preisverleihung im Rahmen des Rapunzel Eine-Welt-Festivals.

Mehr Informationen zum OWA finden Sie unter: www.one-world-award.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.