Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 918732

Mönchsweg e.V. / c/o Büro Lebensraum Zukunft Grasweg 35 24118 Kiel, Deutschland http://www.moenchsweg.de
Ansprechpartner:in Frau Dagmar Ott +49 431 12850873

„Reisen für Alle“ auf dem Mönchsweg

Drei zertifizierte Rundtouren am Radfernweg in Schleswig-Holstein

(lifePR) (Kiel, )
Am Radfernweg Mönchsweg wurden drei Rundtouren durch das Prüfsystem für Barrierefreiheit „Reisen für Alle“ zertifiziert. Die Touren sind mit einem eigenen Logo beschildert. Ein Flyer in einfacher Sprache bewirbt das in Schleswig-Holstein einmalige Angebot. Kurze Tourenbeschreibungen, Karten und GPX-Daten für die Navigation gibt es auf der Website www.moenchsweg.de (Rubrik Tourenangebote). Die deutschlandweite Website „Reisen für Alle“ mit geprüften und zertifizierten Angeboten für Urlaub und Ausflüge bietet ausführliche Prüfberichte zu den Touren (www.reisen-fuer-alle.de). Zielgruppe des Projektes sind Menschen mit Gehbehinderungen und RollstuhlfahrerInnen.

Die Namen der Touren geben einen Hinweis darauf, wo sie verlaufen. Die „Glückstadt-Tour“ mit 25 km Länge startet am Hafen von Glückstadt und führt entlang der Elbe und Stör sowie durch die historischen Orte Krempe und Borsfleth. Die 23 km lange „Bebensee-Tour“ befindet sich südlich von Bad Segeberg und verläuft durch die Ausläufer der Holsteinischen Schweiz mit zwei Badeseen. Die kürzeste Tour ist mit 5,5 km die „Steinwarder-Tour“, die einmal um den Binnensee Steinwarder in Heiligenhafen und zum Ostseestrand führt. Die drei Touren sind das Ergebnis einer Machbarkeitsstudie zur Barrierefreiheit beim Radfahren, die durch das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und gefördert wurde.

Der Mönchsweg verläuft auf 530 Kilometern von Bremen nach Fehmarn. Umfangreiche Informationen gibt es auf www.moenchsweg.de. Der Flyer in einfacher Sprache sowie ein Flyer zum gesamten Mönchsweg mit Übersichtskarte sind unter info@moenchsweg.de oder T. 0431/ 128 508 73 erhältlich.

Mönchsweg e.V. / c/o Büro Lebensraum Zukunft

Das Motto des Mönchsweges lautet: „Mit Leib und Seele…“, sein Thema ist die Christianisierung Norddeutschlands. Auf den Spuren der ersten Mönche im Mittelalter, die das Christentum nach Schleswig-Holstein brachten, verläuft der thematische Radfernweg auf 530 km von Bremen nach Wischhafen und Glückstadt an der Elbe bis Puttgarden auf Fehmarn.

Die zentrale Geschäftsstelle als Kommunikationsplattform des Vereins nimmt die Aufgaben des Innenmarketings sowie der Vermarktung des Weges wahr. Der Erfolg des Radfernweges auf dem radtouristischen Markt soll so nachhaltig gesichert und ausgebaut werden.

Der Mönchsweg wurde 2007 in Schleswig-Holstein eröffnet. 2014 folgte die Erweiterung durch Niedersachsen nach Bremen. Die Trägerschaft liegt in Schleswig-Holstein beim Verein Mönchsweg e.V., der eng mit der Trägergemeinschaft in Bremen/Niedersachsen zusammenarbeitet.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.