Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 881650

Mönchsweg e.V. / c/o Büro Lebensraum Zukunft Beseleralleee 40a 24105 Kiel, Deutschland http://www.moenchsweg.de
Ansprechpartner:in Frau Dagmar Ott +49 431 12850873

Neuer Flyer mit Kartenansicht für den Radfernweg Mönchsweg

Kostenfreier Versand

(lifePR) ( Kiel, )
Die Geschäftsstelle Mönchsweg versendet den neuen Flyer mit Übersichtskarte zu dem 530 Kilometer langen Radfernweg kostenfrei. Die Karte gibt Radreisenden einen guten Überblick über den Routenverlauf und die zu passierenden Highlights. Zusätzlich bietet der Flyer zahlreiche Erlebnis-Tipps und wichtige Service-Informationen.

Neben umfassenden Informationen stehen Verzeichnisse fahrradfreundlicher Übernachtungs- und Gastronomiebetriebe sowie der Tourist-Informationen am Weg zum Download unter www.moenchsweg.de bereit. Eine individuelle Beratung für die Reiseplanung sowie die Mönchsweg-App für Schleswig-Holstein runden den kostenlosen Service ab: T. 0431/ 128 508 73, info@moenchsweg.de. Das Radtourenbuch Mönchsweg mit Routenbeschreibung und zahlreichen Detailkarten im Maßstab 1:50.000 ist in der Geschäftsstelle oder im Buchhandel erhältlich (Verlag Esterbauer, 14,90 €).

Die Mönchsweg-Route verläuft von Bremen bis Fehmarn quer durch den Norden Deutschlands Norden, von der Weser über die Elbe bis an die Ostsee. Der durchgängig beschilderte Weg folgt den Spuren der Christianisierung. Neben jahrhundertealten Kirchen laden beeindruckende Landschaften und viele kleine, gemütliche Orte zu Ruhe und Entschleunigung ein.

Mönchsweg e.V. / c/o Büro Lebensraum Zukunft

Das Motto des Mönchsweges lautet: "Mit Leib und Seele...", sein Thema ist die Christianisierung Norddeutschlands. Auf den Spuren der ersten Mönche im Mittelalter, die das Christentum nach Schleswig-Holstein brachten, verläuft der thematische Radfernweg auf 530 km von Bremen nach Wischhafen und Glückstadt an der Elbe bis Puttgarden auf Fehmarn.

Die zentrale Geschäftsstelle als Kommunikationsplattform des Vereins nimmt die Aufgaben des Innenmarketings sowie der Vermarktung des Weges wahr. Der Erfolg des Radfernweges auf dem radtouristischen Markt soll so nachhaltig gesichert und ausgebaut werden.

Der Mönchsweg wurde 2007 in Schleswig-Holstein eröffnet. 2014 folgte die Erweiterung durch Niedersachsen nach Bremen. Die Trägerschaft liegt in Schleswig-Holstein beim Verein Mönchsweg e.V., der eng mit der Trägergemeinschaft in Bremen/Niedersachsen zusammenarbeitet.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.