Sonntag, 24. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 685398

Tag des ländlichen Tourismus

Schönwalde - Glien, (lifePR) - Seddiner See – Am 6. Dezember von 10:00 bis 15:30 Uhr laden der Marketingverband für den ländlichen Raum pro agro und das Forum ländlicher Raum – Netzwerk Brandenburg zu der jährlichen Fachtagung Tag des ländlichen Tourismus ein.

Der ländliche Tourismus in Brandenburg ist ein Wirtschaftsbereich, der für den ländlichen Raum ein hohes Zukunftspotenzial darstellt. Auf der jährlichen Fachtagung Tag des ländlichen Tourismus möchte der Verband pro agro gemeinsam mit dem Forum ländlicher Raum – Netzwerk Brandenburg, mit Unternehmen aus dem ländlichen Tourismus und mit weiteren Akteuren aus der Tourismuswirtschaft sowie Gästen aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft aktuelle Fragen diskutieren.

Schwerpunkte sind in diesem Jahr Themen wie agrotouristische Trends, Erlebbarkeit der Regionalität im Tourismus, wertschöpfende Netzwerke, Qualität im Landtourismus sowie zielgruppenorientierte Produktentwicklung. Fünf Referenten wurden geladen, um die Fragestellungen zu den Themen zu diskutieren. Zusätzlich geben zwei Betriebe aus Brandenburg Einblicke in ihre Praxiserfahrungen.

Der Tag des ländlichen Tourismus findet zum 8. Mal statt und ist eine Veranstaltung des Verbandes pro agro e.V. mit Unterstützung des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg und des Forums ländlicher Raum – Netzwerk Brandenburg, gefördert im Rahmen der Technischen Hilfe des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums in der EU-Förderperiode 2014-2020.

Für Interessierte touristische Leistungsträger besteht die Möglichkeit, sich kurzfristig am Veranstaltungstag selbst vor Ort anzumelden. Für die Teilnahme wird ein Unkostenbeitrag von 11,90 € erhoben.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

www.proagro.de/land-und-naturtourismus/veranstaltungen/

www.forum-netzwerk-brandenburg.de
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer