Die Urlaubssaison beginnt: Impfungen und Reiseapotheke nicht vergessen

1A Verbraucherportal stellt umfassende Informationen zum Thema Reisemedizin zusammen.

(lifePR) ( Rostock, )
Die Reisesaison hat begonnen und die Sommerferien stehen vor der Tür. Viele Deutsche zieht es ins Ausland. Aber Achtung! In sechs von zehn ausländischen Reiseländern gibt es Gebiete mit erhöhten Gesundheitsrisiken. Eine Impfung kann dagegen vorbeugen. Diese sollte rechtzeitig vor Reiseantritt erfolgen oder eventuell auch nur aufgefrischt werden. Neben den Reiseimpfungen ist auch die Reiseapotheke wichtig, um kleinere Beschwerden unkompliziert selbst behandeln zu können. Das 1A Verbraucherportal zeigt unter http://www.1a.net/... was bei den Medikamenten zu beachten ist und hat außerdem wichtige Utensilien zusammengestellt, die im Urlaub nicht fehlen sollten. Dazu zählen zum Beispiel Schmerz- und Durchfallmedikamente.

Kostenerstattung von Impfungen

Nicht jede gesetzliche Krankenkasse übernimmt die Kosten für eine Impfung vor der Reise, da es sich hierbei um Zusatzleistungen handelt, die nicht gesetzlich festgelegt sind. Die Impfung gegen Hepatitis kostet zum Beispiel mehr als 200 Euro, was dann möglicherweise zu den Reisekosten hinzukommt. Unter http://www.1a.net/... hat das 1A Verbraucherportal die wichtigsten Informationen zu diesem Thema zusammengefasst. Dort gibt es auch Informationen zur Kostenübernahme durch die gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen. Weitere wissenswerte Fakten gibt es zu folgenden Themen:

- gesetzliche Bestimmungen zu den erforderlichen Impfungen in den Reiseländern
- die wichtigsten Erkrankungen auf Reisen, wie:
- Cholera
- Gelbfieber
- Japanische Enzephalitis
- und andere Erkrankungen

Impfungen abhängig vom Reiseland

Aber nicht jede Krankheit ist in jedem Land vertreten. Je nach Reiseziel sind daher nur bestimmte Impfungen notwendig und empfohlen. Sehr wichtig ist die Beachtung von Hygienevorschriften, wie zum Beispiel das gründliche Händewaschen oder auch das Abkochen von Leitungswasser vor dem Verzehr. Oft ist auch nicht ein ganzes Land betroffen, sondern nur einzelne Regionen. Damit eine Impfung aber den vollen Schutz gewährleistet, sollte sie rechtzeitig vor dem Reisebeginn durchgeführt werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.