Steampunker in märchenhafter Schokoladenerlebniswelt

Pralinenproduzent überzeugt mit ideenreicher Kulisse

Frühstück in der Peters Schokowelt
(lifePR) ( Lippstadt, )
Bereits zum zweiten Mal lädt die Peters Schokowelt zum Steampunk Frühstück in die Kaffeebar ein. Am 17. November 2019 steht der Kaffeebereich der Schokowelt der Steampunk Szene exklusiv zur Verfügung. Eine entsprechende Gewandung ist während dieser Zeit unerlässlich. Ab 13 Uhr ist die Schokowelt für jedermann geöffnet und bietet einen außerordentlichen Anblick. Das Schokoladenmuseum in Lippstadt ist das weltweit erste seiner Art im Steampunklook. Zylinder und Melonen beleuchten die stimmungsvolle Kaffeebar der Schokowelt, die in lila und goldenen Plüschsesseln zum gemütlichen Kaffeetrinken einlädt. An der Wand drehen sich die goldenen Zahnräder und Armaturen.

Das Schokoladenmuseum in Lippstadt ist der perfekte Ort für Treffen der Steampunk Szene. Nach dreijähriger Planungs- und Bauphase erkennt der passionierte Steampunker direkt wie viel Liebe zum Detail hier investiert wurde. Ein zweihundertzehn Grad Kino, ein Duftlabor und zwei Schaubackstuben laden ein zum genussvollen Erleben der Schokoladenwelt.

Peters ist bekannt als Trüffelspezialist und um dies zu demonstrieren wurde in Lippstadt mit der Schokowelt auf dem Werksgelände ein traumhaftes Ambiente geschaffen, um die Besucher in den Pralinen Bann zu ziehen. Pralinen und Steampunk - wie passt das zusammen? Die Steampunker, ebenfalls bekannt als Maker, aus dem Englischen stehend für: Hersteller, Produzent oder Schöpfer. Ähnliches trifft auf den Pralinen Hersteller aus Lippstadt zu. Hier werden Trüffel und Pralinen nach traditioneller Handwerkskunst gefertigt. Bei dem Motto fiel es leicht eine Brücke zu den köstlichen Pralinen des Traditionsbetriebes zu schlagen.

Anfangs war dem Pralinen Produzenten aus Lippstadt nicht klar, welche Fotokulisse mit der Schokowelt geschaffen wurde. Mittlerweile hat Peters sich leidenschaftlich auf das Steampunk Publikum eingestellt. Kleine Schokoladenzahnräder zieren die feinen Törtchen in der Theke und auf die Zeitreisenden mit Ihren Zeitreisepässen hat Christian Frochte-Peters, als Grundvater dieses Schokoladenmuseums, sich ebenfalls eingestellt. So hat die Peters Schokowelt, als offizielle Außenstelle für Aetherangelegenheiten, den ersten Visamat zum Stempeln dieser Zeitreisepässe geschaffen. Ein urig anmutender Apparat aus Holz gleich neben der Eingangstür weckt direkt die Neugier. Hier platzieren die viktorianischen Zeitreisenden ihre Reisepässe in einer Schublade und drehen klingelnd an der Kurbel des Visamats. Schublade auf - und Voilá, da ist er, der perfekt positionierte Stempel! Bei Interesse sind Zeitreisepässe direkt in der Schokowelt zu erwerben. Wer gerne im Steampunk Outfit in Schokolade, feinen Törtchen und Pralinen schwelgt, der ist beim 2. Steampunk Frühstück in der Schokowelt perfekt aufgehoben
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.