Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 873486

Orthos Fachlabor für Kieferorthopädie GmbH & Co. KG Berner Str. 23 60437 Frankfurt a. M, Deutschland https://www.orthos.de
Ansprechpartner:in Frau Raingard Milczewsky +49 69 71910021

Rettungspaket für missglückte „Zahnkorrektur zum Selbermachen“

Zahnärzte helfen zusammen mit dem Fachlabor Orthos bei schief gelaufenen Online-Behandlungen

(lifePR) (Frankfurt a. M, )
Gerade Zähne, schnell und für geringes Geld, damit werben mittlerweile zahlreiche gewerbliche Anbieter von Online-Behandlungen mit unsichtbaren Schienen, sogenannten „Alignern“. Dass das nicht immer gut geht und Risiken birgt, zeigt sich in vielen Zahnarztpraxen: Hier „stranden“ immer mehr enttäuschte Patienten, die eine Lösung für schief gelaufene Online-Behandlungen suchen.  

Online-Behandlungen oft unter dem medizinischen Standard

Die scheinbar einfache und günstige „Do-it-yourself“-Zahnkorrektur vom Aligner-Shop aus dem Internet klingt für viele verlockend. Aus fachmedizinischer Sicht birgt diese Selbstbehandlung jedoch zahlreiche Risiken. Eine professionelle Untersuchung, Aufklärung und persönliche Beratung vor Ort in der Zahnarztpraxis bleiben aus. Für eine Beratung vor Ort in einem Dentalshop, müssen die Patienten teilweise lange Fahrten auf sich nehmen. Statt regelmäßiger Begleitung durch einen Zahnarzt oder Kieferorthopäden sollen die Patienten alles selbst machen, von der Abdrucknahme von Ober- und Unterkiefer bis zum regelmäßigen Einsetzen und Wechseln der Zahnschienen.

Kontrolle nur anhand von Handybildern von den Patient*innen

Persönliche Kontrolltermine finden nicht statt. Der Verlauf der Zahnkorrektur wird anhand von Handybildern, die Patienten selbst aufnehmen und beim Aligner-Shop hochladen sollen, verfolgt und aus der Ferne beurteilt. Die Zahnärztekammer Nordrhein kritisiert, dass der Erfolg so jedoch nicht kontrolliert werden kann. Wenn zudem vor Beginn der Zahnkorrektur nicht überprüft wurde, ob die aktuelle Zahnsituation des Patienten überhaupt für eine Therapie mit herausnehmbaren Schienen geeignet ist, drohen weitere Risiken: eine Schädigung des Zahnbettes oder gar der Verlust von Zähnen sind laut Zahnärztekammer Nordrhein mögliche Folgen.

Das Werbeversprechen „schöne, gerade Zähne“ wird selten erreicht

Dass dieses Vorgehen häufig zu Komplikationen führt und das zuvor versprochene Ergebnis nicht erreicht wird, verwundert in fachmedizinischen Kreisen nicht. Hinzu kommt, dass der Kundenservice vieler Aligner-Shops sehr zu wünschen übrig lässt. Patienten berichten, dass sie mehrere Tage oder Wochen auf Antworten warten mussten und dass die Ansprechpartner nur unzureichend über den bisherigen Behandlungsverlauf informiert waren. Enttäuscht wenden sich daher immer mehr Patienten an den Zahnarzt ihres Vertrauens, in der Hoffnung den Wunsch nach schönen und geraden Zähnen doch noch erfüllt zu bekommen.   

Die Aktion „Rettungspaket“ vom deutschen Fachlabor Orthos

Das kieferorthopädische Speziallabor Orthos mit Sitz in Frankfurt am Main und Weimar in Thüringen will hier Abhilfe schaffen: Seine Aktion mit einem festen Paketpreis für die Laborkosten ermöglicht schnell und unkompliziert „Rettungs“-Korrekturen für schief gelaufene Online-Behandlungen. Mit dem erprobten Aligner-System "HarmonieSchiene von Orthos", dass es nur in Begleitung von professionellen Zahnärzten gibt, bietet das Labor die Möglichkeit, die Zahnkorrektur noch zu retten. Selbstverständlich entscheidet der Behandler, ob eine realistische Aussicht besteht, den Patienten doch noch den Wunsch nach geraden schönen Zähnen zu erfüllen. Die Fachberater vom Labor Orthos stehen unterstützend und beratend zur Seite. Wie wichtig es ist, allein schon aus Gründen des Patientenschutzes, zahnmedizinische Behandlungen ausschließlich von approbierten Zahnärzten ausführen zu lassen, wird den enttäuschten Patienten spätestens jetzt klar.  

Das erprobte Aligner-System HarmonieSchiene gibt es nur beim Zahnarzt

Das Alignersystem HarmonieSchiene von Orthos hat das erfahrene kieferorthopädische Fachlabor Orthos mit Sitz in Frankfurt am Main und Weimar in Thüringen speziell für Zahnarztpraxen entwickelt: Die Partnerzahnärzte begleiten die Behandlung durchgehend und können falls nötig direkt reagieren, sollte die Zahnkorrektur anders verlaufen als geplant.

Eine Zahnarztpraxis in der Nähe finden Interessenten mit Eingabe ihrer Postleitzahl über die Zahnarztsuche auf der Website www.harmonieschiene.de. Deutschlandweit arbeiten mehr als 5.000 Partnerpraxen bereits mit dem Fachlabor Orthos. Patienten können auch einfach ihren eigenen Zahnarzt auf die HarmonieSchiene von Orthos ansprechen. Gemeinsam mit dem erfahrenen Fachlabor Orthos bringt der Behandler seine Patienten zum neuen Lächeln mit geraden Zähnen.

Orthos Fachlabor für Kieferorthopädie GmbH & Co. KG

Zähne gerade stellen ist unsere Leidenschaft - und das seit mehr als 37 Jahren

Auf unsere Erfahrung als kieferorthopädisches Fachlabor vertrauen über 7.500 Zahnärztinnen und Zahnärzte in ganz Deutschland und unseren Nachbarländern. Sie schätzen unsere Expertise und Erfahrung als kieferorthopädisches Fachlabor: Genau wie wir sind sie fasziniert davon, wie ein offenes, freies Lächeln mit geraden, schönen Zähnen ein Gesicht verändern und Selbstvertrauen und positive Ausstrahlung stärken kann. Und das bei Klein und Groß - denn für gerade Zähne ist es nie zu spät: Mit der unsichtbaren HarmonieSchiene von Orthos korrigieren wir Zähne bei Erwachsenen, von Zahnspangen bis Sportmundschutz stellen wir alle Geräte der klassischen Kieferorthopädie her und verhelfen Menschen mit Schnarchproblematik mit den SchlafHarmonie-Geräten von Orthos zu gesundem, erholsamen Schlaf ohne Schnarchen.

Wir arbeiten ausschließlich an zwei Standorten in Deutschland - und korrigieren Zähne bei Menschen von 4 bis 84 Jahren!

Alle Info zur Zahnkorrektur mit der HarmonieSchiene® von Orthos unter www.harmonieschiene.de

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.