Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Story Box-ID: 946727

Opel Automobile GmbH Bahnhofsplatz 65423 Rüsselsheim, Deutschland http://de-media.opel.com/de
Ansprechpartner:in Herr David Hamprecht +49 6142 774693

Neue, elektrisierende Kampagne: „Macht an – Opel Mokka Electric!“

(lifePR) (Rüsselsheim, )
  • Voller Energie: Vollelektrischer Mokka Electric verführt tanzendes Ladekabel
  • Absoluter Eyecatcher: Klar und mutig designter SUV-Bestseller begeistert alle
  • Auf den Punkt: Jung von Matt entwirft außergewöhnliche 360 Grad-Werbekampagne
„Macht an – Opel Mokka Electric!“ Unter diesem pointierten Motto steht die neue europaweite Opel-Kampagne zum batterie-elektrischen Kundenliebling mit dem Blitz. Der Opel Mokka ist mutig, klar und vor allem: elektrisierend. Als batterie-elektrischer Mokka Electric ermöglicht er lokal emissionsfrei nicht nur Fahrspaß mit Verantwortung. Er ist dabei auch ein echter Blickfang. Er weckt Emotionen und das „Will-ich-haben“-Gefühl. Und genau wie der Mokka Electric setzen auch der Hero-Spot und sämtliche begleitenden digitalen und Printformate Zeichen. Denn der „Star“, der neben dem Mokka Electric selbst die 360 Grad-Kampagne zum absoluten Hingucker mit Überraschungseffekt macht, ist ein knallgelbes Ladekabel, das beim Anblick des SUV-Bestsellers zum Leben erwacht.

„Opel ist eine progressive Marke – fokussiert auf das Wesentliche. Wir treiben die Elektrifizierung voran, so dass unsere Kunden ein emissionsfreies UND zugleich begeisterndes Fahrerlebnis genießen können. All das verkörpert unser außergewöhnliches SUV Opel Mokka Electric. Und dies spiegelt sich perfekt in der neuen Kampagne wider, in der sogar das Ladekabel von unserem Modell verführt wird. Die Energie, die dieses Auto versprüht, ist spürbar! Nicht nur im TV, sondern auch in allen anderen Medien und Formaten. Mit seiner Leistung, seinen Technologien und seinem Design steckt der Opel Mokka Electric voller Energie“, sagt Opel-Marketingchefin Rebecca Reinermann.

„Macht an“: Opel Mokka Electric als Verführer der „Ladekabel-Kobra“

Die Kampagne startet jetzt europaweit in unterschiedlichsten Medienformaten. Im ab sofort auf wichtigen TV-Kanälen laufenden Spot umschlängelt das Ladekabel – von treibenden, rhythmischen Beats angetrieben – wie eine Kobra den Mokka Electric, vollkommen fasziniert vom kompakten, unkonventionellen Opel-Stromer. Zunächst schmiegt sich das Kabel sanft über die klar und schnörkellos gestaltete Motorhaube, dann wird der Innenraum mit dem volldigitalen Pure Panel-Cockpit inspiziert. Schließlich öffnet sich die Klappe zum Ladeanschluss. Kein Zögern mehr: Das lebendig gewordene Ladekabel stürzt sich auf den Anschluss, um den Mokka Electric mit Energie zu versorgen.

„Viele Automarken verstecken das Elektrokabel in ihrer Kommunikation. Mit unserer Kampagne für den Mokka machen wir jedoch das Gegenteil: Wir machen das Kabel mit zur Hauptfigur und zelebrieren es als Symbol der Elektromobilität. Und natürlich findet es den Mokka – eines der attraktivsten Elektroautos auf dem Markt – sofort extrem anziehend“, fügt Jung von Matt HAVEL-Geschäftsführer Daniel Schweinzer hinzu.

Klare Aussage: Markenwerte und Mokka Electric-Eigenschaften auf den Punkt

Der Mokka war das erste Opel-Modell mit dem neuen Markengesicht Opel Vizor sowie dem Pure Panel. Und er war der Erste, den es von Anfang an auch als batterie-elektrische Version gab. Er hat damit den Weg für weitere Opel-Modelle und das Markencredo – Modern German, Greenovation und Detox – vorgezeichnet. Mit großem Erfolg, denn er hat sich europaweit zum Bestseller entwickelt; die vollelektrische Variante machte dabei im vergangenen Jahr bereits 29 Prozent – und in Deutschland sogar 43 Prozent – aller Mokka-Verkäufe aus.

Das Auto steckt also voller Energie und verbreitet diese auch. Genauso wie die Verantwortlichen der Agentur Jung von Matt HAVEL. Die seit Jahresbeginn für Opel tätigen Kreativ-Werber aus Berlin haben das, was die Marke und den Mokka Electric im Besonderen charakterisiert, in ihrer ersten Kampagne für den Hersteller unmissverständlich, emotional und ebenso sympathisch auf den Punkt gebracht: „Macht an – Opel Mokka Electric!“ Klarer kann eine Aussage nicht sein.

Mokka Electric erleben: Auf allen Kanälen

Genauso klar ist dieser Claim ab heute crossmedial auf allen publikumsstarken Kanälen zu sehen: Im TV-Spot macht Opel auf die neuartige Kampagne und den Mokka Electric aufmerksam. Dazu ziehen Videos, Reels und Co die User auf den Social Media- sowie weiteren digitalen Kanälen in ihren Bann. Und natürlich erscheinen großformatige Anzeigen in reichweitenstarken Printmagazinen.

Damit wird der „Goldenes Lenkrad 2021“-Titelträger1 nicht nur in der neuen Opel-Kampagne sowie mit seinem mutigen, klaren Design auf der Straße zum Eyecatcher – er überzeugt auch mit seinen Leistungen. Für einen kraftvollen, leisen Antrieb sorgt der Elektromotor mit 100 kW/136 PS und 260 Newtonmeter maximalem Drehmoment aus dem Stand. Mit der 50 kWh-Batterie sind gemäß WLTP bis zu 338 Kilometer2 ohne Ladestopp drin. Ein regeneratives Bremssystem macht den Mokka Electric noch effizienter. Damit kann er in der Schubphase oder beim Bremsen Energie rekuperieren. Und zum „Nachtanken“ lässt sich die Batterie an einer 100 kW-Gleichstrom-Säule in rund 30 Minuten per Schnellladung bis zu 80 Prozent wieder aufladen.

[1] AUTO BILD Ausgabe 45/2021 und BILD am SONNTAG Ausgabe 46/2021, Kategorie „Bestes Auto unter 25.000 Euro“ (unter Berücksichtigung des BAFA-Umweltbonus).

[2] Die angegebene Reichweite wurde anhand der WLTP-Testverfahren bestimmt (VO (EG) Nr. 715/2007 und VO (EU) Nr. 2017/1151). Die tatsächliche Reichweite kann unter Alltagsbedingungen abweichen und ist von verschiedenen Faktoren abhängig, insbesondere von persönlicher Fahrweise, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Nutzung von Heizung und Klimaanlage sowie thermischer Vorkonditionierung.

Website Promotion

Website Promotion
Für die oben stehenden Stories, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Titel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Texte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2023, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Stories, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Titel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Texte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.