Ist Reiselust stärker als Corona? REISEN MIT SINNEN-Umfrage belegt die Sehnsucht nach Urlaub

(lifePR) ( Dortmund, )
73 Prozent* der Teilnehmer an einer Umfrage von Reisen mit Sinnen planen zurzeit Reisen innerhalb Europas im Herbst 2020 oder Frühling 2021. Die auf sozial und ökologisch fairen Tourismus spezialisierte Reisemanufaktur befragte ihre Gäste unlängst nach ihren Urlaubsplänen, um ihr Angebot besser auf die Kundenwünsche auszurichten. Immerhin 28 Prozent der Teilnehmer können sich im selben Zeitraum sogar eine Fernreise vorstellen. Über die Hälfte zieht es dabei vor, individuell unterwegs zu sein. Kleingruppenreisen bis sechs Gäste kommen für 38 Prozent in Frage, Gruppen bis zwölf für 34 Prozent. Voraussetzung bei der überwiegenden Mehrheit aller Befragten (86 Prozent) ist, dass für das Ziel keine Reisewarnung besteht. Inhaltlich stehen Naturerfahrungen (91 Prozent) und körperliche Aktivitäten (65 Prozent) ganz oben auf der Wunschliste der Umfrageteilnehmer. Reisen mit Sinnen sieht sich auf Grund der Ergebnisse insbesondere mit seinen Azoren- und Italienpackages für den Herbst gut aufgestellt. Beide Zielgebiete werden sowohl als Kleingruppenreisen als auch individuell angeboten und beinhalten einen ausgewogenen Mix aus Naturerlebnissen, Wanderungen und Kulinarik. Gleiches gilt für die Touren des neuen „Natürlich nah dran“-Segments mit Reisen in Deutschland und Österreich. Alle aktuell buchbaren Touren sowie Informationen zum Corona-Schutzkonzept finden sich auf der Homepage des Veranstalters www.reisenmitsinnen.de.

*Mehrfachnennungen waren bei den Antworten möglich.

Mittendrin im „Atlantischen Inselleben“ auf den Azoren
Stark aufgestellt ist der Erlebnisreisespezialist auf den Azoren, wo Reisen mit Sinnen eine eigene Niederlassung unterhält. Unter 14 Programmen (6 Gruppen- und 8 individuelle Reisen) wählen Insel-Fans auf diesem Archipel. Eintauchen ins „Atlantische Inselleben“ auf vier der neun Hauptinseln können Teilnehmer in diesem Jahr erstmalig auf der gleichnamigen 12-tägigen Reise: São Miguel, Pico, Faial und Terceira. Sie erschließen sich die Eilande mit sechs leichten Wanderungen zwischen Lavalandschaften, Kraterseen und Weinbergen. Auf Stadtspaziergängen erkunden sie geschichtsträchtige Orte wie das Unesco-Welterbe Angra do Heroísmo, die älteste Stadt der Azoren, mit ihren Festungen und barocken Sakralbauten. Weitere Einblicke in Ursprung, Geschichte und Traditionen des Archipels gewähren das Vulkan-, das Wein- und das Walfangmuseum. Der Genuss kommt mit landestypischen Köstlichkeiten wie Ananas, Kaffee und Likör auch nicht zu kurz. Eine besondere azoreanische Spezialität ist der Eintopf Cozido, der im kochenden Wasser vulkanischer Erdlöcher gegart wird (12 Tage, ab 2.695 Euro).

Dolce Vita, Cultura & Cucina in Italien
Italien zählt seit langem zu den beliebtesten Urlaubsländern weltweit. Seine herausragenden kulturellen Sehenswürdigkeiten, die Schönheiten vieler Landstriche und nicht zuletzt die Genüsse der italienischen Küche ziehen Jahr für Jahr Millionen Reisende in den südeuropäischen Staat. So gehört es auch bei Reisen mit Sinnen zu dem Land, für das der Veranstalter unter den europäischen Festlandszielen die meisten Reisen anbietet. Acht thematisch und regional unterschiedliche Gruppen- und Individual-Packages umfasst das Italien-Programm. Sie führen vom Piemont und Venetien über die Toskana und das Latium bis auf die Liparischen Inseln. Neben vielfältigen Aktivitäten und Entdeckungen bilden Verkostungen der jeweiligen regionalen Spezialitäten Schwerpunkte der Packages. In diesem Jahr neu hinzugekommen ist die Tour „Steilküste und Zitronenhaine“ an der Amalfiküste. Hier wandert man auf den Spuren der Götter: Entlang des Sentiero degli Dei reihte sich einst Tempel an Tempel. Heute liegen stillgelegte Papiermühlen malerisch entlang des Wegs. Geschichte begegnet Reisenden während der 8-tägigen Tour auf Schritt und Tritt – sei es beim Erklimmen des Vesuvs oder beim anschließenden Besuch Pompejis. Aber auch leibliche Genüsse kommen nicht zu kurz. Die Wanderungen und Ausflüge werden abgerundet mit Verkostungen regionaler Spezialitäten wie Ziegenkäse, Mozzarella und Provolone, frischer Pizza und Zitronentorte, Limoncello und autochthonen Weinsorten. Außerdem steht eine Bootstour nach Capri auf dem Programm, und mit ein wenig Glück ist die Rückfahrt so getimt, dass just die rote Sonne im Meer versinkt (ab 2.120 Euro).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.