Pflege von Angehörigen: Balanceakt zwischen Fürsorge und eigenem Leben

Pflege-Expertin berät im kostenlosen Onlinechat

(lifePR) ( Duisburg, )
Wer ein Familienmitglied pflegt, kann schnell an seine körperlichen und seelischen Grenzen kommen. Denn nicht selten bleiben eigene Bedürfnisse dabei auf der Strecke. Was können Pflegende tun, um die Balance zwischen Pflege und ihrem eigenen Leben zu halten? Welche Hilfen stehen ihnen zu? Und wie überzeugt man jemanden davon, die Pflege auch anzunehmen?

Für Fragen rund um die Pflegesituation bietet die Krankenkasse Novitas BKK am 13. November von 20.30 Uhr bis 22 Uhr einen kostenlosen Onlinechat an.

Diplom-Pflegewirtin Tanja Heitmann, Pflegedienstleiterin bei der Caritas-Sozialstation Berlin-Marzahn, beantwortet Ihre Fragen anonym und persönlich. Zugang zum Onlinechat finden Sie am Veranstaltungstag unter: novitas-bkk.de/expertenchat

Fast drei Millionen Menschen sind hierzulande pflegebedürftig. Knapp die Hälfte der Pflegebedürftigen wird zu Hause ausschließlich von Angehörigen umsorgt.  
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.