Ende einer Ära im Regensburger "Bischofshof am Dom"

Eine obx-Reportage (www.obx-news.de)

Ein Prost zum Abschied nach mehr als drei Jahrzehnten: Monika und Herbert Schmalhofer (2. v.r. und re.) mit ihrer Tochter Steffi Birnthaler (links) und Bischofshof-Brauereigeschäftsführerin Susanne Horn / Foto: obx-news/Hans-Christian Wagner (lifePR) ( Regensburg, )
Sie waren eine Institution in Ostbayerns Gastro- und Hotelbranche und weit darüber hinaus: die Wirtsleute des Regensburger Bischofshofs, Monika und Herbert Schmalhofer. Jetzt gehen sie nach mehr als drei Jahrzehnten an der Spitze des Vorzeigebetriebs in den Ruhestand. Zu den berühmten Gästen zählte unter anderem Papst Benedikt XVI.

Es ist das Ende einer außergewöhnlichen Ära: Mehr als drei Jahrzehnte führten Monika und Herbert Schmalhofer den "Bischofshof am Dom". Der 30. September wird ihr letzter Arbeitstag an der Spitze des Gastronomie- und Hotelbetriebs im Herzen der Regensburger Altstadt sein. Dann geht das Ehepaar offiziell in den Ruhestand. "Es ist das Verdienst von Monika und Herbert Schmalhofer und ihrer Tochter Steffi Birnthaler, dass der Bischofshof heute Visitenkarte unserer Stadt und auch unseres Unternehmens ist", sagt Susanne Horn, die Geschäftsführerin der Brauerei Bischofshof. Das weit über die Grenzen der Welterbestadt hinaus bekannte Restaurant und Hotel war bis 1910 der Braustandort von Bischofshof und ist nach wie vor der Ursprung der Traditionsbrauerei.

Die komplette Reportage mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.